HypoVereinsbank spendet an Heilpädagogisches Zentrum Irchenrieth

HypoVereinsbank spendet an Heilpädagogisches Zentrum Irchenrieth (fz) Die HypoVereinsbank Weiden unterstützt seit vier Jahren das Heilpädagogische Zentrum (HPZ) Irchenrieth. Jetzt überreichte Filial-Leiter Christian Wolf (Zweiter von rechts) gemeinsam mit Elke Megow (links) und Dana Becker (Dritte von rechts) aus dem Stiftungsvorstand der "Lilly Groß-Stiftung" zwei Schecks in Höhe von 3300 Euro. HPZ-Geschäftsführer Helmut Dörfler (rechts), stellvertretende Geschäftsführerin Brigitte Krause (Dritte von l
Lokales
Irchenrieth
31.10.2015
39
0
Die HypoVereinsbank Weiden unterstützt seit vier Jahren das Heilpädagogische Zentrum (HPZ) Irchenrieth. Jetzt überreichte Filial-Leiter Christian Wolf (Zweiter von rechts) gemeinsam mit Elke Megow (links) und Dana Becker (Dritte von rechts) aus dem Stiftungsvorstand der "Lilly Groß-Stiftung" zwei Schecks in Höhe von 3300 Euro. HPZ-Geschäftsführer Helmut Dörfler (rechts), stellvertretende Geschäftsführerin Brigitte Krause (Dritte von links) und Claudia Prommersberger (Zweite von links) nahmen die Schecks entgegen. "Wir fühlen uns mit der Region verbunden und unterstützen darum das HPZ", erklärte Wolf bei der Übergabe in Höhe von 1500 Euro. 1800 Euro beträgt die Spende von Becker. Ein Anliegen der Stiftung sei es, hilfsbedürftige Kinder zu unterstützen. Dörfler lobte, dass die Bank bisher ein guter Partner gewesen und sie bei den nächsten Plänen wieder mit ins Boot holen wolle. Bereits 2016 sollen die Planungen für das Projekt Kinderdorf beginnen. Bild: fz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.