Lebenshilfe im Wortsinn

Lebenshilfe-Vorstandsvorsitzender Josef Rupprecht, HPZ-Geschäftsführer Helmut Dörfler (von rechts) und die Vorstandsmitglieder ehrten 13 Arbeitsjubilare für 25 Jahre im HPZ. Bild: fz
Lokales
Irchenrieth
17.01.2015
139
0

Vorstand und Geschäftsleitung des Heilpädagogischen Zentrums (HPZ) würdigten 635 Jahre Dienst für behinderte Menschen. Sie zeichneten 44 Arbeitsjubilare aus.

"Sie verkörpern Einsatz und Aufopferung. Sie tragen dazu bei, dass es unseren Menschen und unserer Einrichtung gut geht", unterstrich Vorstandsvorsitzender Josef Rupprecht. 2015 sei für das HPZ ein besonderes Jahr. Vor 50 Jahren gründeten am 27. März einige Eltern von behinderten Kindern die "Lebenshilfe Weiden". Das will das HPZ unter anderem am 3. und 5. Juli groß feiern.

Geschäftsführer Helmut Dörfler gab als Mitarbeiterzahl 660 Beschäftigte an. "Sie als Jubilare mit 10 oder 25 Jahren machen mir die Arbeit leicht, indem sie ihre Arbeit gut machen. Wenn man ein Vierteljahrhundert beim gleichen Arbeitgeber ist, kann es gar nicht so schlecht sein." Doch die Ansprüche stiegen. Das HPZ werde alles tun, um auch weiterhin ein guter Arbeitgeber zu bleiben.

25 Jahre machen mit: Siegfried Lang, Josef Schmalzl, Sigrid Most, Karola Kaiser, Johannes Kirzinger, Georg Forster (Werkstatt), Johann-Jakob Schmid (Förderstätte), Anita Schiller, Regina Urban (Tagesstätte), Doris Kummer, Martina Eckert, Peggy Chamkhi (Wohnstätten) und Edith Kick (Fuhrpark.

10 Jahre : Claudia Prommersberger, Birgit Eckl (Hauptverwaltung), Alice Theriot (Frühförderung), Karin Dobmeier, Roland Müller, Helmut Hötling, Karin Preßl (Werkstatt), Silvia Götz, Andreas Müller (Regenbogenwerkstatt), Sven Tittelbach, Matthias Reber, Kornelia Lauterbach (Wohnstätten), Sabrina Würdinger, Kerstin Kunz, Nadine Völkl, Silvana Ortmeier, Martha Schönberger (Pflegeheim), Marianne Zeitler (Offene Hilfen), Barbara Götz (Küche), Margarete Kick, Alexander Bernst, Erna Bernst, Maria Walberer, Sabine Schopper (Fuhrpark), Inge Wirth, Helga Schwab, Ramona Steger, Ulrike Schreiner (Hausdienst), Irene Kausler, Christian Reichl und Markus Schuller (Förderschule).
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.