Oberpfälzer reisen für fünf Tage nach Dresden
Über Nacht am Schiff

Betreuer und Betreute des Heilpädagogischen Zentrums machten einen Ausflug nach Dresden. Bild: fz
Lokales
Irchenrieth
08.09.2015
1
0
Fünf herrliche Tage in Dresden erlebten zwölf Betreute aus dem Heilpädagogischen Zentrum (HPZ). Die Offenen Hilfen am HPZ waren mit ihnen und einer Reihe Betreuer in die Elbmeteropole gefahren. Quartier bezogen die Teilnehmer auf dem CVJM-Jugendschiff, das fest verankert auf der Elbe lag. Schlafen auf dem Schiff war schon etwas Besonderes. Die Ausflügler knüpften auch Kontakt mit anderen Jugendlichen. Bei einer Stadtführung, die aus Spenden der Rotarier in Weiden finanziert wurde, sahen die Jugendlichen alle Höhepunkte wie die Frauenkirche, den Zwinger, die Semperoper, das Residenzschloss und weitere Elbschlösser. Toll gefallen hat den Oberpfälzern auch das "Dornröschenschloss" Schloss Moritzburg. Ein weiteres Erlebnis war der Besuch der Dresdner Filmnächte am Elbufer. Natürlich wurde daneben auch noch der eine oder andere Stadtbummel unternommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.