Unified-Team holt ersten Platz bei Special Olympics
Auf Goldmission

Die Fußballer des HPZ in Irchenrieth holten sich bei Special-Olympics-Landesspielen in Paderborn den ersten Platz. Bild: hfz
Lokales
Irchenrieth
16.06.2015
6
0
Unter den 650 Teilnehmern der Special-Olympics-Landesspiele vom 8. bis 10. Juni in Paderborn war auch die Unified-Fußballmannschaft vom HPZ RehaSport Irchenrieth. "Unified" ist ein Sportprogramm von Special Olympics, bei dem Menschen mit und ohne Behinderung zusammen in einem Team spielen. Sechs Athleten und fünf Partner konnten auf dem Platz überzeugen und gewannen neben dem Platz viele Sympathien.

Untergebracht waren die Kicker aus Irchenrieth auf dem Campingplatz am Lippesee. Die Vierergruppe spielte im Modus mit Hin- und Rückspiel. Schon am ersten Tag war klar, dass die Oberpfälzer Goldfavorit waren. Die Teilnehmer gewannen alle drei Spiele. Lediglich zwei Gegentore ließ der starke Schlussmann der Irchenriether, Thorsten Bayer, zu.

Den Abend verbrachte das Team bei einem Bummel durch die Innenstadt. Auch den zweiten Tag dominierten die Irchenriether klar. Die Rückspiele gewannen sie. Bei der Siegerehrung jubelten die Spieler über die Goldmedaille. Das Turnier in Paderborn galt als Anerkennungswettkampf für die "Nationalen Spiele" in Hannover im nächsten Jahr. Nur wer heuer Turniere besucht, ist berechtigt, im nächsten Jahr dort an den Start zu gehen. Im Juli beginnt das Team in Marburg bei den Hessischen Spielen. Zum Saisonausklang gilt es Ende September, den Titel in Baden-Württemberg zu verteidigen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.