Bauplätze werden schon wieder knapp
Irchenrieth wächst

Politik
Irchenrieth
18.12.2015
39
0

Beim Jahresabschluss der Gemeinde Irchenrieth im DJK-Sportheim zog Bürgermeister Josef Hammer eine positive Bilanz. Eingeladen hatte der Gemeindechef Räte, Gemeindebedienstete, Feuerwehrkommandanten und Pfarrer Alfons Forster.

"2015 hat viel Gutes für die Weiterentwicklung der Gemeinde gebracht", freute sich Hammer. Mit der Steinwaldgruppe sei die Trinkwasserversorgung gesichert. Hammer kündigte an, dass diese Zusammenarbeit noch ausgebaut werden solle. Die Kinderkrippe hat den Betrieb aufgenommen. Für den Digitalfunk der Feuerwehr wurden 5700 Euro bereitgestellt. Der Bauhof habe einen Rasentrack für 30 000 Euro und nun noch einem VW-Amarok erhalten. Mit 1,2 Millionen Euro sei das Baugebiet Süd-West innerhalb kurzer Zeit erschlossen worden. 2015 hat die Gemeinde 34 Bauplätze verkauft. Die Zahl der Einwohner stieg um 60 auf 1375. Die gestiegenen Gewerbesteuereinnahmen betragen 230 000 Euro. "Das ist Spitze", sagte Hammer. Höhepunkt waren der Spatenstich für Norma und das Nahversorgungszentrum. "Nächstes Jahr könnten die Bauplätze schon wieder knapp werden." Bekannt ist, dass 20 neue Häuser errichtet werden. Das Bayernwerk baut im nächsten Jahr eine neue Gasübergabestation in Irchenrieth.

2016 steht im Zeichen der Feuerwehr. Das Feuerwehrhaus befindet sich zwar noch in der Genehmigungsphase, aber Hammer zeigte sich überzeugt, dass mit dem Bau noch begonnen werden kann. "Wir werden uns mit der Feuerwehr über ein neues Fahrzeug unterhalten", versprach Hammer. Außerdem müsse man den Focus auf weiteres neues Bauland richten.

Bürgermeister Hammer richtete einen Dank an die Verwaltungsgemeinschaft Schirmitz sowie an das Landratsamt Neustadt/WN und die Behörden für die stets gute Zusammenarbeit und an die Gemeinderäte dafür, "dass ihr mein Konzept mittragt".
Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehrhaus (23)Einwohner (13)Bauplätze (17)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.