Rosenmontagsball der Offenen Hilfen im Heilpädagogischen Zentrum
Starke Tänzer

Vermischtes
Irchenrieth
08.02.2016
62
0

110 Menschen mit Behinderung feierten den Rosenmontagsball der Offenen Hilfen (OH). Die Tanzfläche war zum Teil nicht größer als das Blatt unserer Tageszeitung.

Schon vor dem offiziellen Beginn um 14 Uhr bewegten sich einige Maschkerer beim "Haberlandtreiber" auf der Bühne der HPZ-Turnhalle. Am Eingang standen zu diesem Zeitpunkt noch Schlangen. Als OH-Chefin Martina Grüner mit einem "Helau" in den Saal rief, dass am HPZ die "fünfte Jahreszeit" seinen Höhepunkt finde, waren über 110 Maschkerer aus dem Pflegeheim, den Kinderwohngruppen und samt Eltern von auswärts in der Halle.

Die Betreuer hatten alle Gäste, auch die im Rollstuhl, toll maskiert. Als DJ Thomas den ersten Song auflegte, flogen gleich die "Löcher aus dem Käse". Grüner machte das Zugpferd bei der Polonaise durch den Saal, und viele hängten sich an. Als nächste Reißer folgten das "Rote Pferd" und Helene Fischers "Atemlos".

Als Grüner den Zeitungstanz ankündigte, lagen Doppelseiten "Des neuen Tags" auf dem Boden. Die Paare pressten sich einen Luftballon zwischen die Köpfe, tanzten nach "Cotten Eye Joe" und durften den Ballon nicht fallen lassen. Das schaffte niemand so lange wie Ludwig und Andreas. Locker ging es weiter bis zu den umjubelten Auftritten der Mädelstanzgruppe und des Männerballett "Büffelwasser" aus Luhe.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.