Spielplatzfest in Irchenrieth
Neubürger knüpfen Kontakte

Irchenrieth ist in den letzten Jahren mächtig gewachsen. Die zugezogenen Familien nutzten das Spielplatzfest, um sich kennenzulernen. Auf und an der Wippe geht das ganz leicht. Bild: fz
Vermischtes
Irchenrieth
27.05.2016
20
0

Der Spielplatz an der Leuchtenberger Straße in Irchenrieth glich einem Ameisenhaufen. Eine Unmenge Kinder hatten an den Geräten und auf dem Bolzplatz mächtig Spaß.

CSU, Frauenunion und Junge Union hatten zum Spielplatzfest eingeladen: von 10 bis 14 Uhr, weil ja gerade Familien mit Nachwuchs eingeladen waren, für die abends nach dem "Sandmännchen" Schluss ist. Für die Eltern waren Bänke aufgestellt. Bei lockerer Atmosphäre kam man miteinander ins Gespräch. Bürgermeister und CSU-Vorsitzender Josef Hammer freute sich über die vielen Neubürger aus der Siedlung, die zum Fest gekommen waren. "Wir wollen jungen Familien mit dem Spielplatzfest die Möglichkeit bieten, sich kennenzulernen", sagte Hammer.

Dies kam bei den "neuen" Irchenriethern gut an. Schließlich kenne man gerade noch den Nachbarn. "Vier Häuser weiter schon niemanden mehr", meinte ein Häuslebauer, der die Möglichkeit nutze, Kontakte zu knüpfen. Für gute Verpflegung war natürlich auch gesorgt. Bei den FU-Vorsitzenden Anita Härtl und Claudia Meier und deren Helferinnen gab es zum Frühschoppen Weißwürste und Brez'n, später Würsteln und für die Kinder jede Menge Pommes. JU-Vorsitzender Michael Hammer war mit seinem Team für kühle Getränke zuständig.

Die beiden Bürgermeister und CSU-Vorsitzenden Josef Hammer und Reinhold Gilch waren weniger mit Arbeit, sondern mit repräsentativen Aufgaben beschäftigt. "Ich habe die Neubürger zwar kennengelernt, als sie den Bauplatz gekauft haben", meinte Hammer, "aber danach verliert man sich auch wieder aus den Augen." Darum freue es ihn, die Zugezogenen beim Fest zu treffen. Dass das Wetter mitspielte, passte natürlich obendrein.
Weitere Beiträge zu den Themen: CSU Irchenrieth (2)Spielplatzfest (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.