Schießen
Jetzt wird's ernst für Kastl

Einen letzten Vergleichskampf vor dem Saisonauftakt bestritten die Kastler Zweitliga-Schützen gegen den Bundesligisten Saltendorf. Unser Bild zeigt beide Mannschaften, die noch Luft nach oben haben. Bild: rwk
Sport
Kastl bei Kemnath
28.09.2016
54
0

Der verpatzten Generalprobe soll eine gelungene Premiere folgen: Die Zweitliga-Schützen von Hubertus Kastl fiebern dem Saisonauftakt entgegen.

(rwo) Zum Abschluss der Saisonvorbereitung haben die Luftgewehrmannschaften der Kastler Sportschützen gegen die SG Eichenlaub Saltendorf ein Vergleichsschießen ausgetragen. Bei der Generalprobe auf der heimischen Schießanlage gegen die jeweils eine Liga höher schießenden Mannschaften aus Saltendorf setzte es zweimal eine 1:4-Niederlage. Trotz ordentlicher Ergebnisse läuft sowohl bei den Kastler Hubertus-Schützen als auch bei den Saltendorfern noch nicht alles rund.

Die besten Schützen der jeweiligen Teams waren: Julia Simon (Saltendorf I Bundesliga/396 Ringe), Maria Kausler (Kastl I 2. Bundesliga/391) Florian Neumann (Saltendorf II Bayernliga/392) und Sabine Schwarz (Kastl II Landesliga/390).

Bereits diesen Sonntag wird es für Hubertus Kastl I ernst. Zum Auftakt der 2. Bundesliga werden die Teams von Post SV Plattling, FSG Kempten und SG Unterstall auf der Kastler Schießanlage erwartet. Mit Plattling und Kempten warten zwei Formationen mit Erstligaerfahrung auf die Oberpfälzer.

Die weiteren Gegner der Kastler Sportschützen in der 2. Bundesliga sind SSG Dynamit Fürth, Singoldschützen Großaitingen, SV Pfeil Vöhringen, HSG München, SG Zaitzkofen, SV Petersaurach, Der Bund München sowie SG Holzolling. Gegen das hochkarätige Teilnehmerfeld wird es schwer sein, sich zu behaupten. Alle gegnerischen Mannschaften haben sich zum Saisonstart nochmals erheblich verstärkt. Zudem haben bis auf Unterstall und Kastl alle anderen Teams internationale Spitzenschützen in ihren Reihen. Einzig und allein die SG Hubertus wird mit der Vorjahresbesetzung die neue Saison in der 2. Bundesliga bestreiten. Das einzige Ziel lautet Klassenerhalt. Ob dieser gelingt, wird sich im Laufe der Saison zeigen.

Der Kastler Bundesligamannschaft gehören an: Maria Kausler (Vorjahresschnitt 391 Ringe), Michael Buchbinder (389), Lukas Haberkorn (388), Sandra Raps (388), Simona Bachmayer (387) sowie Ersatzschützin Sabine Schwarz (385).

Der Terminplan zum Saisonauftakt: 11 Uhr Kastl - Plattling, 12.30 Uhr Unterstall - Kempten, 14.45 Plattling - Unterstall, 16.15 Kastl - Kempten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hubertus Kastl (11)2. Bundesliga Schießen (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.