Andreas Stahl feiert Primiz - Eltern stammen aus Kastl
Mit einem Lächeln

Eine illustre Gästeschar feierte mit Neupriester Andreas Stahl die Primiz. Zur Gästeschar gehörten auch der Bildlacher Bär und sein Treiber. Bild: ak
Vermischtes
Kastl bei Kemnath
04.07.2016
224
0

Bayreuth/Kastl. Mit einem Lächeln feierte Neupriester Andreas Stahl seine Primiz. Sein Leitspruch "Die Freude am Herrn ist Eure Stärke" führte rund 600 Gläubige durch den ergreifenden und fröhlichen Festgottesdienst.

Zusammen mit 20 Mitbrüdern und Diakonen sowie einer großen Ministrantenschar zog am Samstagnachmittag Neupriester Stahl, begleitet von seinen Eltern, Verwandten, Freunden und Pfarrangehörigen in die festlich geschmückte Pfarrkirche Sankt Johannis Nepomuk in Bayreuth-Laineck ein. Die Priesterweihe hatte am 25. Juni im Bamberger Dom stattgefunden. Groß war die Freude in den Pfarreien, dass nach 47 Jahren in der Lainecker Kirche wieder eine Primiz gefeiert konnte.

Anschließend wurde in lockerer Runde in der festlich herausgeputzten Bärenhalle mir rund 500 Gästen bei Speis und Trank die Primiz von Andreas Stahl gefeiert, dessen Eltern aus Kastl stammen. Ein lustiger Rückblick auf das Leben des Neupriesters, Grußworte der politischen Würdenträger aus Gemeinde, Stadt Bayreuth und dem Landkreis, musikalische und humoristische Einlagen und viele persönliche Glückwünsche gehörten zum gelungenen Rahmenprogramm, bei dem auch der Bindlacher Bär seinen Auftritt hatte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Andreas Stahl (1)Primiz Kastl (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.