Chronik über das Kinderhaus Pusteblume
40 Jahre auf 68 Seiten

Vermischtes
Kastl bei Kemnath
02.07.2016
45
0

Im Vorjahr feiert das Kinderhaus Pusteblume 40-jähriges Bestehen. Bei der Leitung reifte in der Zeit danach der Gedanke, über diese vier Jahrzehnte eine umfangreiche Dokumentation in Form einer Chronik zu erstellen.

Unter der Federführung von Ulrike Hederer und ihrem Team wurde in mühevoller Arbeit die Geschichte rund um das Kinderhaus recherchiert. Mit Unterstützung von Hans Walter ist in den vergangenen Monaten eine ansprechend gestaltete Broschüre mit 68 Seiten im Format DIN A4 entstanden.

Auf zwölf Seiten finden sich in Textform viele Eckdaten und Informationen über die Entstehung und den Ausbau der Vorschuleinrichtung hin zum modernen Kinderhaus mit Kinderkrippe. Zahlreiche Bilder aus dem Kindergartenalltag der vergangenen Jahrzehnte runden diesen teil ab.

Dazu haben die Verfasser auch die eine oder andere Anekdote ausgegraben wie zum Beispiel über ein legendäres Fußballspiel zwischen den Vätern der Kinder und dem damaligen Kastler Gemeinderat sowie Mitarbeitern der Kemnather Verwaltung. Froh sind sie auch, dass von allen Buben und Mädchen, die in dieser Zeit betreut wurden, die Gruppenbilder erhalten sind. Sie sind nach Jahrgang sortiert in der Chronik abgedruckt.

Bürgermeister Josef Etterer dankte dem Personal des Kindergartens unter der Leitung von Ulrike Hederer und Cindy Ketscher für das Zusammenstellen des Materials und der Informationen. Dadurch sei eine erstklassige Dokumentation über das Kinderhaus Pusteblume entstanden, die überaus sehens- und lesenswert sei.

Die Broschüre ist am Sonntag beim Kindergartenfest oder regulär während der üblichen Betreuungszeiten für zehn Euro erhältlich.

Pusteblume feiertDas Kinderhaus Pusteblume lädt am Sonntag, 3. Juli, zum Sommerfest ein. Es geht los um 14 Uhr mit Aufführungen der Kinder. Freuen dürfen sich die kleinen und großen Besucher auf eine Tombola mit vielen wertvollen Preisen, eine umfangreiche Kinderunterhaltung mit Eisenbahnfahrten, Torwandschießen, Wurfmaschine, Kinderschminken, Kasperltheater und noch vielem mehr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, die Bevölkerung ist eingeladen. (stg)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.