Erstkommunion in Kastl
Mauern überspringen

Mit Pfarrer Armin Maierhofer feierten zwölf Kinder ihre Erstkommunion in Kastl. Dabei gestalteten sie die Feier zum großen Teil selbst mit. Bild: hwk
Vermischtes
Kastl bei Kemnath
05.04.2016
64
0

"Mit Jesus Mauern überspringen", lautete das Motto der Erstkommunionfeier. Zwölf Kinder gingen in der Pfarrkirche St. Margaretha zum ersten Mal zum Tisch des Herrn. Nachdem sich die sieben Mädchen und fünf Jungen mit ihren Eltern im Pfarrheim versammelt hatten, zogen sie gemeinsam bei herrlichem Frühlingswetter mit Pfarrer Armin Maierhofer zur Kirche.

Mit ihren Eltern und Verwandten erlebten die Erstkommunionkinder eine beeindruckende Feier. Statt einer Predigt gingen die Erstkommunikanten auf das Motto der Feier ein. Dabei standen sie vor dem Altar, wo eine Mauer mit "Negativ-Bausteinen" aufgebaut war. Nach und nach ersetzten diese die Kinder durch eine Wand mit "Positiv-Bausteinen". Vor der Gabenbereitung brachten sie Brot und Wasser an den Altar. Ebenso trugen sie mehrere Fürbitten vor und erneuerten das Taufversprechen.

In der würdevollen Feier erhielten Maria Dimper, Hannah Dötsch, Christina Götz, Lena Heining, Marvin Heining, Tobias Kneidel, Sebastian Köster, Lucia Neuber, Lea Steinkohl, Raphael Übelmesser, Dennis Walberer und Lilly Weilacher die erste heilige Kommunion. Mit begeisternden Liedern und Melodien gestaltete der Chor "Laudate" unter der Leitung von Birgit Kneidl den Gottesdienst.

Am Nachmittag trafen sich die Erstkommunionkinder und die Verwandten wieder im Gotteshaus zu einer Dankandacht. Ein Dank galt dem Team und Birgit Übelmesser, die den Ablauf der Feier organisiert und vorbereitet hatten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Erstkommunion (132)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.