VdK-Ortsverband zieht Bilanz und erntet Lob für die Arbeit in Kastl
Fest in der Gemeinde verankert

Vorsitzender Albin Zeitler. Bild: stg
Vermischtes
Kastl bei Kemnath
15.03.2016
27
0

Konstante Mitgliederzahlen verzeichnet der VdK-Ortsverband: Wie Vorsitzender Albin Zeitler in der Jahreshauptversammlung im Sportheim berichtete, blieb die Zahl auf dem Vorjahresniveau von 161.

Zeitler ging in seinem Rechenschaftsbericht auf verschiedene Tagungen und Sitzungen ein: Dazu gehörten unter anderem die Teilnahme an zwei Vorträgen im BRK-Seniorenheim Kemnath, zwei Vereinsverbandssitzungen in Kastl sowie die Gratulation des ehemaligen Kreisvorsitzenden Alfons Wegmann zu dessen 80. Geburtstag. Außerdem haben zwei Vorstandssitzungen stattgefunden. In Kastl hatte der VdK zu einem Vortrag mit den Kräuterführerinnen Petra Hirschmann und Birgit Weber eingeladen. Insgesamt 20 Mitglieder feierten im vergangenen Jahr einen runden Geburtstag, bei 34 Mitgliedern habe der Vorstand einen Weihnachtsbesuch gemacht.

Bürgermeister Josef Etterer betonte, dass die Kommune die Arbeit des Ortsverbandes sehr schätze. Die Mitglieder identifizierten sich mit dem VdK und stünden hinter dem Vorstand. Froh zeigte sich Etterer darüber, dass es einen Ortsverband in Kastl gebe. "Bei Zusammenschlüssen geht die Identität vor Ort verloren", meinte der Bürgermeister.

Kreisvorsitzender Georg Brand stellte fest, dass eine Gemeinde ohne einen VdK-Ortsverband sehr viel Arbeit hätte. In Kastl stelle er eine starke Verankerung in der Bevölkerung fest. Aktuell gebe es in Bayern 640 000 Mitglieder, im Landkreis Tirschenreuth seien es 5484 Mitglieder. "Das heißt, dass 7,4 Prozent der Bevölkerung im Landkreis dem VdK angehören", rechnete Brand vor.

Insgesamt habe die Geschäftsstelle 2718 Mitglieder bei Fragen telefonisch oder persönlich beraten, Anträge wurden 692 Stück gestellt. "2015 wurden für unsere Mitglieder im Landkreis Nachzahlungen, Beihilfen und Zuschüsse in Höhe von knapp 545 000 Euro erwirkt", betonte Brand. Dies beweise, dass es wichtig sei und sich auch lohne, das Beratungsangebot des VdK anzunehmen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.