Informationstag für Mitarbeiter
Siemens Healthineers sorgt für Gesundheit

Wirtschaft
Kastl bei Kemnath
16.11.2016
206
0

Kemnath. Die Gesundheit der Mitarbeiter hat bei Siemens Healthineers hohen Stellenwert. Um die über 1000 Beschäftigten zu sensibilisieren, lud die Standortleitung zur internen Gesundheitsmesse. Den Auftakt gestaltete Sozialberaterin Gudrun Herrmannsdörfer mit einem Vortrag zum Thema Resilienz: "Was uns stark macht".

Im Anschluss hatten die Mitarbeiter die Möglichkeit, sich zu informieren: vom Hautschutz, über Ernährung, Umgang mit Stress bis hin zur richtigen Körperhaltung am Arbeitsplatz. Standortleiter Alfred Koch freute sich über den Zuspruch der Mitarbeiter. Er hob hervor, dass es seit Jahren betriebliches Gesundheitsmanagement am Standort gebe. Dessen Erfolge lassen sich inzwischen auch messen.

Koch dankte dem Arbeitskreis Gesundheit um Thomas Völkl für die Organisation. Koch ermunterte die Mitarbeiter, die Ansprechpartner gezielt zu befragen und sich mit der Thematik auseinanderzusetzen. Stichworte wie "Work-Life-Integration" habe man vor wenigen Jahren noch belächelt, inzwischen sei klar, dass der Ausgleich zur Arbeit wichtig sei. Dies wolle das Unternehmen unterstützen.

Gudrun Herrmannsdörfer stellte dann sieben Bausteine der Widerstandsfähigkeit vor. Diese "Resilienz" könne man erlernen. Die Rückmeldungen fielen durchwegs positiv aus. Die Mitarbeiter freuten sich besonders über die Möglichkeit, sich während der Arbeitszeit qualifiziert beraten zu lassen. Oftmals nehme man sich in der Freizeit zu wenig Zeit.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.