Obst- und Gartenbauverein Utzenhofen begibt sich auf Tour
Auf den Spuren von Kräutern auf Wiesen, im Wald und am Wegesrand

Freizeit
Kastl
17.05.2016
13
0

Utzenhofen. Der Obst- und Gartenbauverein Utzenhofen führte Mitglieder nach Mühlhausen zur Kräuterwanderung. Diese verlief auf einer Teilstrecke des Wacholderwanderwegs und wurde von Kräuterpädagogin Edith Niebler (Viehberg) geleitet. Was auf Wiesen, Feldern, im Wald und am Wegesrand wächst, hatte einen genaueren Blick verdient. Oft sind es gerade unscheinbare Kräuter, die über besondere Kräfte verfügen. Sie sind nützliche Helfer für Pflanzen, Tiere und in der eigenen Apotheke oder schmecken einfach köstlich. Die Heilwirkungen, was man beim Sammeln beachten muss und die Nutzung der Pflanzen in der Küche oder als Kräuterwickel und -packungen erklärte die ausgebildete Kräuterpädagogin den 18 Teilnehmern bei der 90-minütigen Tour durch die Natur am Singer- und am Langerberg bei Mühlhausen. Auch geschmacklich sind Wildkräuter und -pflanzen eine Bereicherung in der Küche. Am Ende traf man sich im Garten der Vorsitzenden Christa Donhauser in Utzenhofen, kostete die von Edith Niebler zubereiteten Köstlichkeiten und diskutierte über Zubereitungen der Kräuter. Das Bild zeigt die Gruppe mit Christa Donhauser (Zweite von links) und Edith Niebler (Zweite von rechts). Bild: aun

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.