Bauern-Leben vor 100 Jahren

In Kastler Tracht führte Ortsheimatpfleger Hermann Römer (links) Interessierte durch das Heimatmuseum. Bild: jp
Lokales
Kastl
18.09.2015
2
0
Auf eine Zeitreise, hinein ins Bauern-Leben vor rund 100 Jahren, begaben sich die Besucher des Heimatmuseums Franz Weiß zum Tag des offenen Denkmals. Ortsheimatpfleger Hermann Römer, der die Gäste herumführte, hatte sich dazu eigens mit der einstigen Kastler Tracht ausstaffiert. Der Ortsheimatpfleger berichtete vom Tagesablauf der damaligen Bauern.

Unvorstellbar für heutige Verhältnisse, waren einst in einem Bauernhaus Kühe, Ochsen und Schweine sowie deren Futter untergebracht. Römer zeigte im Museum auch die einstigen Ackergeräte. Ebenso ging er darauf ein, wie man Lebensmittel aufbewahrte und Kraut stampfte. Museumsbesitzerin Anna Maria Weiß versorgte ihre Gäste auch mit Kaffee und Kuchen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.