Erster Kastler Klosterkirchen-Kalender ist erschienen
Begleiter durchs Jahr

Den neuen Kastler Kirchenkalender präsentierten (von links) Georg Pickl, Pater Ryszard Kubiszyn, Anna Otterbein, Johann Georg Heigl und Andreas Kneißl. Bild: jp
Lokales
Kastl
10.11.2014
21
0
Zum ersten Mal bietet die Pfarrei St. Peter einen "Kastler Klosterkirchen-Kalender" für das nächste Jahr an. Zu 46 Bildern gesellt sich ein Geschichtswerk über die um 1100 errichtete Klosterkirche St. Peter.

Die Idee zu diesem Projekt war bei einer Sitzung der Kirchenverwaltung geboren worden, wie Andreas Kneißl berichtete. Jetzt wurde das Ergebnis offiziell präsentiert.

Eine Entdeckungsreise

Alleine 35 der ausgewählten Aufnahmen stammen vom örtlichen Fotografen Georg Pickl, weitere sechs Fotos lieferte Andreas Kneißl und fünf Bilder Benedikt Kneißl.

Für die ausführlichen, geschichtlichen Texte konnte die Kirchenverwaltung den in Kastl geborenen Gymnasiallehrer Johann Georg Heigl aus Tauberfeld, einen renommierten Geschichtskundler, gewinnen.

Gedanken illustriert

Die Bilder zu den einzelnen Monaten beziehen sich auf einen Grundgedanken, der im Text ausgeführt ist. So wird der Kalender zu einer Entdeckungsreise durch und um die Klosterkirche St. Peter und deren Geschichte. Hergestellt wurde er bei "Don Bosco Druck & Design in Ensdorf", Satz und Druck besorgte Georg Pickl. Herausgeber ist die katholische Kirchenstiftung Kastl.

Ab sofort erhältlich

Der Kalender hat eine Auflage von 500 Stück und wird für 14,80 Euro in der Klosterkirche verkauft. Zu haben ist er auch bei Georg Pickl, der Buchhandlung Bögl in Neumarkt und der Pfarr- und Gemeindebücherei Kastl.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.