Ins Finale ohne Niederlage

Das Finale war ein klare Angelegenheit für Sebastian Boemmel, (Fünfter von rechts), der Thomas Streng mit 3:0 Sätzen bezwang und somit seine Vorjahreserfolg wiederholte. Den Pokal überreichte TSV-Vorsitzender Christoph Brand (links). Bild: rpp
Lokales
Kastl
14.01.2015
6
0

Die Tischtennisabteilung des TSV 1960 Kastl feierte den neuen Vereinsmeister. Dabei war es dieses Mal ein alter Bekannter.

Bei der alljährlich im Januar ausgetragenen Vereinsmeisterschaft der Tischtennissparte setzte sich erneut Sebastian Boemmel durch. Er hatte bereits im Vorjahr die gesamte Konkurrenz hinter sich gelassen.

Im Endspiel besiegte er mit 3:0 Sätzen Routinier Thomas Streng. Dafür erhielt er den neuen, von Wolfgang Heindl gestifteten Wanderpokal. Zuvor war Sebastian Boemmel in seiner Gruppe ungeschlagen geblieben. In der anderen Gruppe qualifizierte sich Thomas Streng, trotz einer knappen Niederlage gegen Roland Kraus, für das Endspiel. In der Begegnung um Rang drei besiegte Roland Kraus Sebastian Ströher mit 3:1.

Bei der Doppelkonkurrenz wurden die Spielerpaare ausgelost. Dadurch kam es zu reizvollen Kombinationen. Schließlich besiegte im Finale das Doppel Thomas Streng/Walter Stahl das gegnerische Doppel Sebastian Ströher/Holger Schmidt knapp mit 3:2. Die Turnierleitung hatte Andreas Wegmann inne. Nach der Siegerehrung durch TSV-Vorsitzenden Christoph Brand klang der Abend gemütlich im Sportheim aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.