Jung, jünger, Junge Union

Die Mannschaft der Jungen Union Kastl (von links) mit CSU-Vorsitzendem Hans Walter, Josef Etterer, Julia Stahl, Arno Stahl, Lena Stahl, Lukas Haberkorn, Felix Kirchberger, Uli Bär, Lisa Schleicher, Andreas Ackermann, Florian Kastner, Daniel Kaufmann, Marco Streng und Mario Rabenbauer. Bild: rpp
Lokales
Kastl
10.04.2015
11
0

Die Kastler Junge Union ist wirklich in jungen Händen: Der Abiturient Felix Kirchberger übernimmt den Vorsitz von Marco Streng - im Alter von 18 Jahren.

Nach sechs Jahren an der Spitze gab Marco Streng sein Amt als Vorsitzender der JU ab und steht Kirchberger als Stellvertreter zur Seite. Neu ist auch Lisa Schleicher, die ebenfalls zur stellvertretenden Ortsvorsitzenden gewählt wurde. Als dritter Stellvertreter wurde Uli Bär, Jugendbeauftragter der Gemeinde Kastl, in seinem Amt bestätigt. In seinem letzten Bericht als Ortsvorsitzender blickte Marco Streng auf einen ereignisreichen Zeitraum zurück und stellte die zurückliegenden Kommunalwahlen in den Mittelpunkt. "Die Kandidaten der Jungen Union Kastl haben ein hervorragendes Ergebnis erzielt", meinte Streng. Von vier Kandidaten auf der Liste der CSU wurden Hans Walter mit der viertbesten und Streng mit der fünftbesten Stimmenzahl in den Gemeinderat gewählt.

Lange Diskussionen

Zudem seien er und Walter die Sprecher der Fraktion. Das Verhältnis im Gemeinderat beschrieb Streng im Wesentlichen als harmonisch, wobei man im Gremium zu langen Diskussionen neige. Weiterhin erinnerte der neue Stellvertreter an die Aktionen im Ferienprogramm, wobei er Uli Bär ausdrücklich für dessen Engagement lobte. Großen Anklang fand der Adventzauber am Dorfplatz. Vom Erlös gingen 150 Euro an die Kinderkrebshilfe Oberpfalz-Nord.

Kirchberger selbst durfte in den vergangenen drei Jahren schon einige Erfahrungen innerhalb der JU sammeln und freue sich auf die neue Aufgabe. In den kommenden Wochen werde er sein Abitur absolvieren und im Herbst ein Studium als Wirtschaftsingenieur in Weiden beginnen. Kirchberger betonte, dass ihm eine starke JU in Kastl wichtig sei, weshalb er den Fokus auf die Mitgliederwerbung legen möchte.

JU vor 15 Jahren gegründet

Nachdem der CSU-Ortsvorsitzende Hans Walter die JU vor 15 Jahren gegründet hat, freute er sich sichtlich, dass nach Marco Streng, Felix Kirchberger das Ruder übernimmt. Er sicherte vonseiten der CSU volle Unterstützung zu. "Es ist wichtig, dass sich junge Leute einbringen, denn es geht vor allem um ihre Zukunft", so der Ortsvorsitzende, der ebenfalls erst wenige Wochen im Amt ist.

Stellvertretender JU Kreisvorsitzender Mario Rabenbauer war beeindruckt von den Aktivitäten und dem Engagement des Ortsverbands. Vor allem das erstklassige Abschneiden bei den Kommunalwahlen sowie die Veranstaltungen hob er heraus. Auch er sicherte der Mannschaft die Unterstützung des Kreisverbandes zu. Für die kommenden Monate seien die Teilnahme am Ferienprogramm mit Grillen am Bergkreuz und am Kastler Christkindlmarkt geplant.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.