Kastl im Lichterglanz: Dichtes Gedränge auf dem Weihnachtsmarkt

Kastl im Lichterglanz: Dichtes Gedränge auf dem Weihnachtsmarkt (jp) Auch heuer sorgte der große Christbaum vor dem Rathaus für eine zauberhafte Atmosphäre. 20 Buden und Stände luden die Besucher beim Kastler Weihnachtsmarkt zum Verweilen und Kaufen ein. Der Verkehrsverein unter Vorsitzendem Andreas Otterbein hatte den Markt organisiert. Der Posaunenchor Illschwang spielte, der Männergesangverein und die Kindergartenkinder stimmten Lieder an. Auch die Gitarrengruppe von Bernd Roithmeier trat auf. Als es
Lokales
Kastl
10.12.2014
1
0
Auch heuer sorgte der große Christbaum vor dem Rathaus für eine zauberhafte Atmosphäre. 20 Buden und Stände luden die Besucher beim Kastler Weihnachtsmarkt zum Verweilen und Kaufen ein. Der Verkehrsverein unter Vorsitzendem Andreas Otterbein hatte den Markt organisiert. Der Posaunenchor Illschwang spielte, der Männergesangverein und die Kindergartenkinder stimmten Lieder an. Auch die Gitarrengruppe von Bernd Roithmeier trat auf. Als es dämmerte, ritt Christkind Illona Graml hoch zu Ross über den Marktplatz. Nachdem das Christkind den Kindern eine Geschichte vorgelesen hatte, verteilte es Süßigkeiten. Viele Standbetreiber spendeten ihren Erlös. Die Mutter-Kind-Gruppe hatte sich in den Steinstadel zurückgezogen, dort bot sie den Gästen Kaffee und Kuchen an. Bild: jp
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.