Kastl mahnt zur Vorsicht bei privatem Gewerberegister
Kann teuer werden

Lokales
Kastl
14.11.2015
1
0
Zur Vorsicht bei Telefaxen vom Betreiber der Internetseite "Kastl.Gewerbe-Meldung.de" rät der Markt Kastl. Dort "sind bereits einige Anfragen eingegangen", ob die Gemeindeverwaltung etwas mit dem Eintrag in einem entsprechenden Gewerbeverzeichnis zu tun hat.

Kein offizielles Register

"Viele Gewerbetreibende haben in den letzten Tagen Telefaxe erhalten, mit der Aufforderung, ihre Gewerbeanzeige zu korrigieren oder zu ergänzen", teilt die Gemeinde mit und fügt hinzu: "Der Markt Kastl möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass es sich dabei um das Angebot eines privaten Anbieters handelt und um keinen behördlichen Eintrag in einem offiziellen Register."

Absender dieses Angebots an Geschäftstreibende sei eine Firma im Gerichtsweg 2, 04103 Leipzig. "Im Eintragungsangebot wird im Kleingedruckten darauf hingewiesen, dass es sich um ein nicht gebührenfreies Register, sondern um ein kostenpflichtiges Angebot handelt", schreibt die Marktverwaltung in einer Presseinformation. Und warnt die Bürger: "Bei Rücksendung des Erfassungsbogens schließt der Gewerbetreibende einen Vertrag mit dem Anbieter, der 349 Euro, zuzüglich Umsatzsteuer, jährlich kostet und für drei Jahre gültig ist."

Der Markt Kastl stellt klar, "dass es keinen Zusammenhang zwischen einem Gewerbeeintrag im Gewerbeamt oder auf der Homepage des Marktes Kastl gibt". Es gebe daher auch keine Pflicht oder Notwendigkeit, dieses Angebot anzunehmen: "Gewerbetreibende sollten daher Sinn und Zweck einer Anzeige bei diesem Anbieter sorgfältig überdenken", empfiehlt die Gemeinde.

Gemeinde-Eintrag gratis

Das auf der Gemeinde-Internetseite www.kastl.de dargestellte Gewerbeverzeichnis "ist und bleibt weiterhin für jeden Kastler Gewerbetreibenden kostenfrei".
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.