Kastler Schützengesellschaft kürt neue Würdenträger - Christian Bäuml ist König
Ritterschlag für Bürgermeister

Stefan Braun (rechts) ist nicht nur Bürgermeister von Kastl, sondern jetzt auch noch Ritter der Schützengesellschaft. Deren Schießleiter Ludwig Angermeier (links) würdigte die neuen Würdenträger (daneben, von links), Schützenliesl Elisabeth Otto, 2. Ritter Andreas Otterbein und Schützenkönig Christian Bäuml. Bild: jp
Lokales
Kastl
04.05.2015
8
0
Die Kastler Schützengesellschaft hat neue Würdenträger. Schützenkönig wurde Christian Bäuml aus Kastl und damit ein Mitglied der 1. Mannschaft.

Den Titel der Schützenliesl gewann Elisabeth Otto. Auch Bürgermeister Stefan Braun traf ordentlich ins Schwarze: Er und 3. Bürgermeister Andreas Otterbein schossen sich zum 1. und 2. Ritter. Bei der Königsproklamation im Schützenhaus zeigte sich Schießleiter Ludwig Angermeier hoch erfreut darüber, dass diesmal fast ein Drittel der Kastler Schützen zum Königschießen angetreten war.

Das tat auch Bürgermeister Stefan Braun, der stolz auf sein eigenes Ergebnis war - auch wenn es noch nicht zum Sieg reichte. Aber sein Ziel sei es, auch einmal Schützenkönig der SG Kastl zu werden, kündigte er an und nannte das Königsschießen ein großartiges gesellschaftliches Ereignis in der Gemeinde.

Die weiteren Ergebnisse - Glücksschießen: Alexander Weigert, Christian Bäuml, Andreas Otterbein. Meisterschießen: Christian Bäuml, Alexander Weigert, Rainer Angermann, Ludwig Angermeier, Kurt Walther, Heiner Popp. Festschießen: Rainer Wittmann, Christian Bäuml, Dr. Waldemar Draxler, Ludwig Angermeier, Heiner Popp und Kurt Walther.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.