Lateinamerikanische Musik aus Bamberg

Lateinamerikanische Musik aus Bamberg (stg) Jazzfeeling im Anwesen Schecklmann: Die Temperaturen lockten zahlreiche Besucher zum Jazzabend, zu dem der Kulturtreff Kastl eingeladen hatte. Die Newcomer-Band "BaBOSSa AG" aus Bamberg hat sich berühmten lateinamerikanischen Songs und klassischen Jazz-Standards verschrieben. Die stets dynamisch wechselnde Besetzung dieser Band, bestehend aus zwei bis sieben Musikern, gibt es seit 2014. In Kastl spielten am Keyboard Wolfgang Frey, am Schlagzeug Martina Buba, a
Lokales
Kastl
20.06.2015
2
0
Jazzfeeling im Anwesen Schecklmann: Die Temperaturen lockten zahlreiche Besucher zum Jazzabend, zu dem der Kulturtreff Kastl eingeladen hatte. Die Newcomer-Band "BaBOSSa AG" aus Bamberg hat sich berühmten lateinamerikanischen Songs und klassischen Jazz-Standards verschrieben. Die stets dynamisch wechselnde Besetzung dieser Band, bestehend aus zwei bis sieben Musikern, gibt es seit 2014. In Kastl spielten am Keyboard Wolfgang Frey, am Schlagzeug Martina Buba, an der Trompete Chrissi Seggelke und an der Gitarre Bernhard Uhlenbrock. Gerlinde Bruhn war die Sängerin. Stücke wie "All of Me" und "What a Difference a Day Makes" gehörten zum Repertoire, ebenso "Girl from Ipanema", "So Nice" und "Smile". Für das leibliche Wohl sorgte das Kulturtreff-Team: Zu köstlichen Wraps durften auch Cocktails in verschiedenen Variationen nicht fehlen. Bild: stg
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.