Luftgewehr-Bayernliga: Kastler Hubertus-Schützen landen zwei 3:2-Siege - Weiterhin ungeschlagen
Maria Kausler mit ganz ruhiger Hand

Lokales
Kastl
20.10.2015
23
0

Am zweiten Wettkampftag der Luftgewehr-Bayernliga Nord/Ost mussten die Kastler Sportschützen nach Laaber reisen. Neben dem Gastgeber SG "Wilhelm Tell" Laaber waren die erfahrenen Teams der SG "Andreas Hofer" Sassanfahrt sowie der SG "Andreas Hofer" Fuchsmühl zu Gast.

Alle anderen Teams der Gruppe gingen zeitgleich in Luckenpaint an den Start. Dieser Wettkampftag hatte es für das Kastler Team in sich, standen mit Sassanfahrt und Laaber doch gleich zwei "Kracher" auf dem Plan.

Im ersten Durchgang musste man gegen den starken Vertreter aus Oberfranken, die SG "Andreas Hofer" Sassanfahrt, bestehen. Wie erwartet entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, den die Kastler erst im Stechen mit 3:2 für sich entscheiden konnten. In der Spitzenposition hatte es Lukas Haberkorn mit Sebastian Drawert zu tun. Trotz eines guten Ergebnisses von 389:394 Ringen ging der Punkt an den stark schießenden Oberfranken. An Position zwei trat Michael Buchbinder gegen Lena Friedel an. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kam die Aufholjagd zu spät. Am Ende musste sich auch er mit 387:389 knapp geschlagen geben.

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen entwickelte sich auf der Mittelposition um Maria Kausler. Am Ende standen sowohl für Kausler als auch für Stephanie Friedel 387 Ringe zu Buche, so dass ein Stechschuss entscheiden musste. Bereits im ersten Anlauf fiel die Entscheidung mit 10:9 zugunsten der Kastlerin. Einen unangenehmen Gegner hatte Sandra Raps mit Christian Holland auf Rang vier erwischt. Dank einer 100er-Serie in der Mitte konnte sich Raps entscheidend absetzen. Am Ende behielt sie mit 389:387 die Oberhand. Leichtes Spiel hatte Simona Bachmayer. Mit 387:373 setzte sie sich klar gegen gegenüber Julia Lochau durch und bescherte dem Kastler Team den dritten Einzelpunkt.

Auch gegen den Vizemeister, Gastgeber SG "Wilhelm Tell" Laaber, setzten sich die Kastler nach einer spannenden und hart umkämpften Partie glücklich aber verdient mit 3:2 durch. Lukas Haberkorn gegen Marion Dummer lautete das Duell auf der Spitzenposition. Zwar lieferte Haberkorn mit 388 Ringen eine solide Leistung ab, allerdings konnte er sich der 390 Ringe seiner Gegnerin nicht erwehren. Zwischen Michael Buchbinder und Martin Plank zeichnete sich schnell eine Entscheidung zugunsten des Kastlers ab. Am Ende siegte er mit 387:379 deutlich. Auf der Mittelposition hatte Maria Kausler den Routinier Manfred Kornprobst als Gegner. Souverän zeigte sie ihm mit 391:385 klar die Grenzen auf. Eine sehr knappe Entscheidung deutete sich auf Position vier zwischen Sandra Raps und Oliver Stadler an. Nach ständigen Führungswechseln musste sie sich am Ende knapp mit 384:385 Ringen geschlagen geben.

Simona Bachmayer blieb gegen Katharina Wagner unter ihren Möglichkeiten. Erst ein Einbruch ihrer Rivalin zum Ende hin eröffnete ihr noch eine Siegchance. Glücklich, aber verdient, sorgte sie mit 381:379 Ringen für den nötigen Punktgewinn zugunsten der Kastler Schützen.

Ergebnisse

SG "Andreas Hofer" Sassanfahrt - SG "Andreas Hofer" Fuchsmühl 3:2

SG "Wilhelm Tell" Laaber - SG "Andreas Hofer" Fuchsmühl 4:1
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.