Sänger und Musikanten erfreuen die St.-Josef-Senioren
Zu Tränen gerührt

Die Deinschwanger Sänger mit Dirigent Ludwig Haubner und die Wurschtbachtaler Musikanten bei ihrem Konzert im Seniorenheim. Bild: jp
Lokales
Kastl
16.01.2015
12
0
Mit Musik und Gesang erfreuten die Deinschwanger Sänger und einige Mitglieder der Wurschtbachtaler Musikanten aus Lauterhofen die Senioren des Altenheims St. Josef in Kastl.

Die Musik-Delegation stand unter der Leitung von Dirigent Ludwig Haubner, das Hackbrett spielte Magdalena Meier, die Gitarre Hans Meier und am Akkordeon begleitete Hans Hirschmann die Deinschwanger Sänger, die bekannte Melodien, Lieder aus der Heimat und Volksmusik vortrugen. Zum Abschluss sangen alle gemeinsam, mit dem Personal und den Heimbewohnern, das Lied "Wahre Freundschaft soll nicht wanken". Dabei kullerte so manchem Heimbewohner vor Rührung und Erinnerung an längst vergangene Zeiten eine Träne über die Wange. Heimleiterin Monika Breunig dankte für diesen Nachmittag, der den Senioren große Freude gemacht habe.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.