Schmie Sepp ist ein 80-er

Josef Mosner (rechts) feierte 80. Geburtstag. Dazu gratulierte ihm auch Bürgermeister Stefan Braun. Bild:hfz
Lokales
Kastl
26.06.2015
2
0
Josef Mosner, in Kastl meist nur Schmie Sepp genannt, wurde hier am 18. Juni 1935 geboren: Damit ist er jetzt ein echter 80-er. Bürgermeister Stefan Braun gratulierte dem überaus rüstigen Jubilar im Namen der Gemeinde und wünschte noch ein langes Leben im Kreise seiner Familie - drei Kinder, vier Enkel und zwei Urenkel.

Nach der Schulzeit in Kastl ging Mosner drei Jahre, bis 1952, in Rocksdorf in die Lehre eines Huf- und Wagenschmieds. Dort blieb er noch weitere vier Jahre als Geselle, ehe er 1957 in den elterlichen Betrieb wechselte. Sein Meister war sein Bruder, Altbürgermeister Xaver Mosner. 1961 legte er selbst seine Meisterprüfung ab. Im selben Jahr heiratete er seine Eva, geborene Panhans.

1962 übernahm er den Betrieb von seinem Bruder, nach 31 Jahren übergab er an seinen Sohn Christian. Stolz ist der Vater darauf, dass dieser die Firma bis heute führt. Der Senior arbeitet noch aktiv mit - freilich eher als Hobby: Er ist eben begeisterter Schmied mit Leib und Seele. Mosner hat zehn Lehrlinge ausgebildet. 1993 wurde er mit dem goldenen Meisterbrief von der Handwerkskammer Regensburg geehrt. Insgesamt 44 Jahre, bis 2002, war er nebenberuflich auch Wasserwart. Geselligkeit ist ihm sehr wichtig. Der Vereins-Gönner besucht regelmäßig die örtlichen Wirtschaften, wo er als letztes Kastler Original gilt. Auch hat er bereits 30 Fußwallfahrten nach Gößweinstein unternommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.