Sophie Meier gibt erfolgreichen Aikidoka noch Tipps
Mit 80 auf der Matte

Lokales
Kastl
12.05.2015
0
0
(stg) Nach einer Zeit der intensiven Vorbereitung war die Aikido-Gruppe bereit für die anstehenden Gürtelprüfungen. Die Trainerinnen Kathleen Walberer und Gertrud Treffert luden dazu die älteste Aikidoka im Stiftland-Aikido ein: Sophie Maier, Trägerin des 3. Dan vom Stiftland-Aikido, ist 80 Jahre alt und freute sich über die Einladung zur Abnahme der Prüfungen.

Folgende Teilnehmer wurden geprüft: Marlene Ripper, Johanna Deubzer und Annika Leibl (alle 8. Kyu), Nikolai König (7. Kyu) und Lorenz Märker (6. Kyu) meisterten ihre Übungen erfolgreich. Im Anschluss an die Prüfung gab Sophie Maier Tipps, wie die Schüler ihre Techniken noch verbessern können. Zum Abschluss hatten die Eltern der Aikido-Kinder noch eine Überraschung vorbereitet: Mit einem Geschenk verabschiedeten sie Trainerin Kathleen Walberer in die Baby-Pause.

In den nächsten Monaten wird Gertrud Treffert mit der Kindergruppe immer donnerstags ab 16.15 Uhr in der Mehrzweckhalle in Kastl trainieren. Wer sich für Aikido interessiert und gern mitmachen möchte, ist zu einem Schnuppertraining willkommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.