Trachtler laden zum "Güldenen Rosenkranz" nach Kastl
Zu Ehren Mariens

Von Harmonie und Leidenschaft ist der Gesang des Sulzbacher Zweigesangs mit Erika Haberberger und Konrad Stauber getragen. Bild: hfz
Lokales
Kastl
08.10.2014
0
0
Die Klosterkirche St. Peter in Kastl bietet das passende Ambiente für den "Güldenen Rosenkranz" des Oberpfälzer Gauverbands (Gebiet West) der bayerischen Heimat- und Trachtenvereine. Anlässlich des Rosenkranzmonats Oktober werden die Sänger und Musikanten der Gottesmutter mit altbayerischen Lob- und Dankliedern auf die schönste Weise die Ehre erweisen.

Außerdem wollen sie den Zuhörern besinnliche Momente fernab vom Alltagsstress bescheren. Die uralte Gebetsform des Rosenkranzes mit meditativem Charakter greift der Oberpfälzer Gauverband unter der Federführung des Gebietsmusikwarts Konrad Stauber auf.

Die Veranstaltung beginnt am Sonntag, 19. Oktober, um 15 Uhr in der Klosterkirche St. Peter in Kastl. Mitwirken werden die Sulzbacher Stubenmusik und der Sulzbacher Zweigesang des Trachtenvereins "Stamm" aus Sulzbach-Rosenberg, die Jurasänger aus Stöcklberg und die Silberdisteln des Trachtenvereins Oberwiesenbach. Die Kollekte ist für das Jugendheim Kastl gedacht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.