Zwei Sieger wegen Turnierabbruchs

Lokales
Kastl
04.08.2015
11
0
Der Regen macht's möglich: Beim G-Junioren-Turnier des TSV 1960 gab es gleich zwei Sieger. Wegen starker Niederschläge ließen die Organisatoren das Endspiel zwischen SV Kulmain und SV Grafenwöhr ausfallen. Zuvor hatten jeweils vier Teams um den Gruppensieg gekämpft. In der ersten gewann SV Grafenwöhr II (14:2 Tore, 9 Punkten) vor SV Waldeck (7:4/6), SV Immenreuth I (5:5/3) und TSV 1960 Kastl (2:17/0). In der Gruppe II setzte sich SV Grafenwöhr I (10:1/7) vor SV Kulmain (8:1/7), FC Tremmersdorf (1:6/3) und SV Immenreuth II (0:11/0). Die Halbfinalspiele endeten mit 1:0 für SV Grafenwöhr I gegen SV Waldeck und 5:2 (nach Neunmeterschießen) für SV Kulmain gegen SV Grafenwöhr II. Im Spiel um Platz sieben bezwangen die Gastgeber Immenreuth II mit 3:0. Platz fünf belegte Immenreuth I (5:4 nach Neunmeterschießen gegen Tremmersdorf). Im Spiel um Platz drei unterlag der Waldeck mit 1:5 gegen Grafenwöhr II. Bei der Siegerehrung gab es für jeden Spieler einen kleinen WM-Pokal und für jede Mannschaft eine Urkunde. TSV-Vorsitzender Christoph Brand dankte den Schiedsrichtern Luca Dippel, Dominik Reger, Stefan Schöcklmann und Michael Strehl, allen Helfern sowie den Müttern für den Kuchen. Bild: rpp
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.