Gemeinderat Kastl tagt
Im FFW-Zentrum beginnt der Innenausbau

Politik
Kastl
15.07.2016
42
0

Der Innenausbau des neuen Kastler Feuerwehrzentrums kann beginnen: Das erfuhren die Mitglieder des Gemeinderats in ihrer Sitzung. Erfreut teilte der Bürgermeister mit, dass die Arbeiten am Gebäude so weit fortgeschritten sind, dass es jetzt innen weitergemacht werden kann. Derzeit werden Fenster und Zufahrtstore eingebaut.

Einverstanden sind die Räte mit einer Flächennutzungsplan-Änderung der Stadt Velburg. Kastl wurde in diesem Verfahren als Träger öffentlicher Belange gehört. Bei einer Änderung des Regionalplans Oberpfalz-Nord ging es um eine Ergänzung. Darin ist festgeschrieben, dass der Tourismus im Naturpark Hirschwald gestärkt und das Gastronomie- und Übernachtungsangebot sowie die öffentliche Verkehrsanbindung an Regensburg und Nürnberg verbessert werden sollen. Außerdem will man mit allen Naturparkgemeinden bei der Ausschreibung zur DSL-Versorgung zusammenarbeiten.

Die Dorferneuerungen in Giggelsberg und Deinshof werden aus der Förderung genommen: Die Kosten für die Beteiligten sind zu hoch. Verbesserungen der Infrastruktur sollen kostengünstiger in Eigenregie erledigt werden. Die Dorferneuerung in Pfaffenhofen dagegen bleibt wie geplant, da hier nur öffentliche Flächen betroffen sind.

Die Firma Schulz überarbeitet den Gehsteig entlang der B 299 für rund 120 000 Euro. Die Sanierung der Straße Dettnach-Drahberg ist beim Amt für Ländliche Entwicklung beantragt und wird vermutlich 2019 angepackt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Gemeinderat Kastl (20)Feuerwehrzentrum Kastl (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.