Fußball Bezirksliga Nord
TuS Kastl mit Personalproblemen gegen FC Wernberg

Sport
Kastl
12.11.2016
21
0

Zum zweiten Heimspiel in der Rückrunde in der Bezirksliga Nord gastiert am Sonntag, 13. November, um 14 Uhr erneut eine Wernberger Mannschaft bei den Schweppermännern. Diesmal gibt der FC seine Visitenkarte ab.

Der TuS konnte die letzten sechs Spiele nicht mehr gewinnen, der Gast dagegen gewann seine letzten beiden. Kastl tritt im Moment auf der Stelle, denn wie schon oft in den vergangenen Jahren lässt man zu viele Chancen ungenutzt. Auch bleibt dem TuS auch das Verletzungspech wie schon die ganze Saison über weiterhin treu. So muss gegen den starken Mitaufsteiger aus Wernberg die Mannschaft erneut umgestellt werden. Das dürfte für die Verantwortlichen um Trainer Thomas Mayer, der gegen Vohenstrauß wegen eines Lehrganges nicht dabei war, aber nun gegen den FC wieder an die Außenlinie zurückkehrt, keine leichte Aufgabe werden. Hinzu kommt, dass der starke Torhüter Oliver Harsch wegen Urlaub ebenfalls fehlen wird.

Die Gäste aus Wernberg sind richtig gut in die Rückrunde gestartet und durften sich zuletzt über zwei Siege gegen Grafenwöhr und Tännesberg freuen. Der FC fällt vor allem durch Geschlossenheit auf dem Spielfeld und den Einsatzwillen auf. Das Team von Trainer Erwin Zimmermann sorgte bereits zu Saisonbeginn wie auch jetzt wieder für Aufsehen.

Vor allem gegen Mannschaften aus dem hinteren Tabellendrittel konnten die Wernberger überzeugen und meist dreifach punkten. Die meisten Tore erzielten der Defensivspieler Stephan Lindner und der Mittelfeldspieler Andreas Lorenz mit jeweils sieben Treffern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.