Sportschützen
Heimvorteil für Kastler Hubert-Schützen

Sophia Miedel (von links), Maria Kausler, Michael Buchbinder, Sandra Raps, Lukas Haberkorn, Simona Bachmayer und Sabine Schwarz wollen den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga einfahren. Bild: rwo
Sport
Kastl
30.11.2016
27
0

Die Kastler Hubertus-Schützen setzen auf den Heimwettkampf. In der 2. Bundesliga Süd könnte am Sonntag ein großer Schritt auf dem Weg zum Klassenerhalt gelingen.

Zum zweiten Mal in dieser Saison machen die Gewehrschützen der 2. Bundesliga Süd in Kastl Station. Am 5. Wettkampftag werden am Sonntag, 4. Dezember, vier Wettkämpfe ausgetragen. Dazu werden diesmal die Teams von der HSG München, Eichenlaub Unterstall sowie Pfeil Vöhringen erwartet. Die anderen Begegnungen der Gruppe gehen parallel in Fürth und Plattling über die Bühne.

Auftakt gegen Vöhringen


Die Hubertus-Schützen haben nach sieben Partien (vier Siege, drei Niederlagen) ein ausgeglichenes Punktekonto. Nach zuletzt knappen Niederlagen, gilt es nun wieder zu punkten. Mit einem Sieg könnten die Kastler am vorletzten Wettkampftag einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.

Um 11 Uhr eröffnet der Gastgeber den Wettkampftag gegen den Top-Favoriten und bislang ungeschlagenen Tabellenführer Pfeil Vöhringen. Im Anschluss folgen die Begegnungen zwischen der HSG München und Eichenlaub Unterstall, sowie Eichenlaub Unterstall gegen Pfeil Vöhringen. Den Abschluss bilden um 16.15Uhr wiederum die Kastler Sportschützen. Dann geht es gegen die HSG München.

In Kastl werden viele nationale und internationale Top-Schützen erwartet. So stehen bei der HSG München zwei Österreicher unter Vertrag, die mit der Armbrust bereits Weltmeisterschaftsmedaillen vorzuweisen haben. Pfeil Vöhringen hat sich die Dienste von zwei russischen Stars gesichert. Neben dem Luftgewehr-Europameister von Arnheim, Vladislav Fetisov, wird auch der amtierende Luftgewehr-Europameister von Györ, Sergei Kamenskiy schießen, der bei den Olympischen Spielen in Rio im Kleinkaliber-Dreistellungskampf die Silbermedaille gewonnen hat.

Die Kastler Sportschützen werden voraussichtlich so antreten: Lukas Haberkorn (Schnitt 390,9 Ringe), Maria Kausler (390,7), Michael Buchbinder (390,6), Simona Bachmayer (388,6) sowie Sandra Raps (383,5). Zudem stehen Sabine Schwarz und Sophia Miedel zur Verfügung.

Terminplan11 Uhr: Hubertus Kastl - Pfeil Vöhringen

12.30 Uhr: HSG München - Eichenlaub Unterstall

14.45 Uhr: Eichenlaub Unterstall - Pfeil Vöhringen

16.15 Uhr: Hubertus Kastl - HSG München (rwo)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.