TuS-Truppe empfängt SV Hahnbach
Kastl will kompletten Fehlstart verhindern

Thomas Mayer, Trainer des TuS Kastl muss auf etliche Spieler verzichten. Bild: Ziegler
Sport
Kastl
11.08.2016
29
0

Am Freitag, 12. August, um 18.30 Uhr empfängt der TuS Kastl zum Auftakt des Doppelspieltages an diesem Wochenende den SV Hahnbach. Am Montag, 15. August, müssen die Schweppermänner nach Vilseck reisen. Die Hahnbacher haben am Montag nach dem Gastspiel in Kastl dann Schwarzenfeld zu Gast.

Für die Hausherren gilt, im zweiten Heimspiel der Saison zu punkten, um keinen kompletten Fehlstart hinzulegen. Bei den knappen Niederlagen gegen die beiden Wernberger Vereine Detag (0:2) und FC (0:1) fehlten einige Akteure wegen Verletzungen und Urlaub. Die Personalsituation hat sich bei den Kastlern nur unwesentlich verbessert. Die Niederlagen waren vor allem den zahlreichen Umstellungen in der Mannschaft und der altbekannten Abschlussschwäche geschuldet. Gegen den SV Hahnbach muss der Kastler Trainer Thomas Mayer noch auf einige Urlauber und die verletzten Spieler aus dem Kader der Ersten verzichten. Ob der Kastler Kapitän Michael Hufnagel auflaufen kann, und mit welcher Aufstellung gespielt wird, entscheidet sich am Freitag erst nach dem Aufwärmen.

Die Situation bei den Gästen aus Hahnbach darf als entspannter bezeichnet werden, weil man sich zuletzt mit zwei Dreiern gegen Grafenwöhr und gegen den Liganeuling Tännesberg von der Auftaktniederlage gegen die starken Raigeringer erholt hat. Nun möchte man gegen den TuS Kastl nachlegen, um sich weiter nach oben orientieren zu können. Dem Hahnbacher Trainer, Klemens Merkl, ist es scheinbar gelungen, einige der Neuzugänge und die Nachwuchsspieler gut ins Team zu integrieren. Wenn Hahnbach an die Leistung der letzten Wochenenden anknüpft, ist in Kastl auf alle Fälle etwas zu holen. Die junge Elf um Kapitän Patrick Geilersdörfer wird alles dafür tun, um in der Erfolgsspur zu bleiben. Die endgültige Aufstellung der Gäste wird wahrscheinlich auch erst kurz vor Spielbeginn feststehen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.