Feuerwehren Utzenhofen und Kastl organisieren Truppmann-Ausbildung
Nachwuchs fit für den Dienst

Der Feuerwehr in Kastl und Utzenhofen braucht um den Nachwuchs nicht bange sein. 16 Nachwuchskräfte haben jetzt die Truppmann-Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Die Führungskräfte und 2. Bürgermeisterin Monika Breunig (2. Reihe, rechts) sind stolz auf die Jugendlichen. Bild: aun
Vermischtes
Kastl
27.02.2016
79
0

Utzenhofen. Um auch in Zukunft über schlagkräftige Einsatzkräfte zu verfügen, haben 16 Nachwuchskräfte der Feuerwehr Utzenhofen und Kastl, darunter drei junge Frauen, fünf Wochen lang an der Truppmann-Ausbildung in Utzenhofen teilgenommen.

Ein weiteres Ziel des dreigeteilten Kurses ist, dass sie grundlegende Tätigkeiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz übernehmen können - eine Art Feuerwehr-Grundausbildung - die für die weitere Laufbahn elementare Voraussetzungen bilden. Mit sehr viel Disziplin und Kameradschaft wurden die Kursteilnehmer von den Ausbildern Franz Schmidbauer, Daniel Scharl, Laurenz Knott, Tobias Lang, Hubert Zollbrecht und mit Unterstützung der beiden Kreisbrandmeister Alex Graf und Hubert Haller geschult.

Nach der theoretischen Prüfung im Gerätehaus Utzenhofen konnten Kreisbrandinspektor Hubert Blödt und 2. Bürgermeisterin Monika Breunig allen Teilnehmern zur bestandenen Prüfung gratulieren und jedem die Urkunde überreichen.

Sowohl die Jugendlichen als auch die zuständigen Ausbilder der Feuerwehren Utzenhofen und Kastl scheuten nicht den Zeitaufwand, den die Truppmann-Ausbildung mit sich bringt. So waren rund 70 Stunden zu absolvieren, um für Einsätze gerüstet und bei der abschließenden Prüfung fit zu sein. Mit Bravour meisterten schließlich alle 16 Teilnehmer die Wissensprüfung unter den Augen von Kreisbrandinspektor Hubert Blödt sowie den beiden Kreisbrandmeistern Alexander Graf und Jürgen Ehrnsberger.

Teilnehmer an der Truppmann-Ausbildung aus den Reihen der Feuerwehr Utzenhofen waren: Sandra Fersch, Hanna Fromm, Tobias Fromm, Benedikt Geitner, Thomas Geitner, Thomas Graml, Florian Herdegen, Julian Hiereth, Florian Kotzbauer, Nicole Meier, Kai Schudnagis, Josef und Rudi Stöcklmeier. Die Feuerwehr Kastl hat nun folgende neue Truppmänner: Michael Popp, Michael Schaller und Maximilian Schuller.

Monika Breunig freute sich bei der Abschlussfeier über das große freiwillige Engagement und lobte den guten Ausbildungsstand. Sie dankte den jungen Leuten für die Teilnahme an der Truppmann-Ausbildung und auch den Ausbildern für die geopferte Freizeit. "Diese Ausbildung ist der notwendige Grundstein, auf dem der Feuerwehrmann aufbauen kann, um für den Ernstfall gerüstet zu sein."
Diese Ausbildung ist der notwendige Grundstein, auf dem der Feuerwehrmann aufbauen kann, um für den Ernstfall gerüstet zu sein.2. Bürgermeisterin Monika Breunig
Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehr (1115)Utzenhofen (430)Truppmann (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.