Kastler Bayern-Fans ziehen Bilanz
Mehr Karten für die Spiele wären schön

Die Vereinsführung und die Geehrten des Kastler Bayern-München-Fanclubs (von links): Tobias Bauer, Rainer Steuerl, Helmut Kormann, Bürgermeister Stefan Braun, Robert Heigl, Jürgen Rubenbauer, Harald Hiller und Rainer Angermann. Bild: jp
Vermischtes
Kastl
11.02.2016
77
0

200 Mitglieder hat mittlerweile der FC-Bayern-München-Fan-Club Schweppermann, freute sich Vorsitzender Tobias Bauer in der Hauptversammlung. Viele Fußballspiele, in München und auch auswärts, wurden besucht. "Leider könnten wir viel mehr Eintrittskarten brauchen, als vom FC Bayern nach Kastl vergeben werden." Der Club hofft aber, dass sich dies ändert.

Von der Gemeinde wurden 2. Vorsitzender Rainer Angermann und Kassenverwalter Harald Hiller für ihr ehrenamtliches Engagement bei einer Feier im Steinstadel geehrt.

In der Versammlung gab es für zahlreiche Mitglieder (28) Ehrenurkunden für zehnjährige Treue: Robert Heigl, Helmut Kormann, Michael Schraml, Robert Geitner, Hannes Jarosch, Thomas Skontner, Julian Öchsl, Andreas Hiller, Christian Lother, Michael Popp, Christian Graf, Michael Oettl, Michael Hufnagel, Stefan und Lena Nürnberger, Tania Mertl, Christoph Schmidt, Jürgen Schinhammer, Gerhard Retzer, Ramona und Harald Holler, Stefan Zimmermann,Willibald Bauer, Alois Kopp, Johann Singer, Patrick und Johann Müller und Franz Feldmann. Bürgermeister Stefan Braun dankte den Bayern-Fans für ihre Unterstützung des Gemeindelebens.
Weitere Beiträge zu den Themen: Vereine (1558)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.