Kastler Verein für Tourismus und Gewerbe blickt zuück
Durch Radler gut ausgelastet

Neuwahlen gab es beim Kastler Verein für Tourismus und Gewerbe (von links): Andreas Otterbein, Christian Fromm, Klara Klose, Johann Reindl, Stefan Stock, Bürgermeister Stefan Braun, Henrike Jörger, Barbara Schatz, Birgit Lehmeier-Preißl, Georg Dürr und Walter Schöberlein. Bild: hfz
Vermischtes
Kastl
23.03.2016
15
0

Der Landkreis hat das Erscheinungsbild seiner Radwege verbessert. Das hatte in Kastl spürbare Folgen: Die dortigen Unterkünfte sind gut ausgelastet.

Seit 66 Jahren gibt es den Verein für Tourismus und Gewerbe, kurz Verkehrsverein Kastl. Bei seiner Jahreshauptversammlung im Hotel Zum Forsthof richtete Vorsitzender Andreas Otterbein den Blick zurück in das vergangene Jahr - und damit auch auf die dritten Kastler Kunsttage (KKT). Mit 204 Besuchern an drei Wochenenden habe man hier einen deutlichen Anstieg von 25 Prozent gegenüber den vorangegangenen Kunsttagen verzeichnet.

Wieder Kunsttage geplant


Nach Otterbeins Worten sind dazu Besucher aus dem Landkreis, aber auch von weiter her angereist, um die Künstler aus Augsburg, Deggendorf, Neumarkt und Kastl und ihre Werke zu sehen. Inzwischen gibt es auch eine eigens zu den KKT eingerichtete Homepage (www.Kastler-Kunsttage.de). Hier können sich interessierte Künstler bewerben: Auch in diesem Jahr soll es die KKT wieder geben, von Samstag bis Sonntag, 24. September bis 9. Oktober.

Otterbein sprach außerdem den gut besuchten Adventsmarkt an. Da er in dessen Vorbereitungszeit beruflich verhindert war, übernahmen Henrike Jörger und Klara Kose die Regie. Schließlich sprach der Vorsitzende die Wanderwegbetreuung an. Ehrenamtliche Helfer würden fast 70 Kilometer Fußwege pflegen. Dies sei sehr wichtig, da die Zahl der Wanderfreunde stetig zunehme.

In diesem Zusammenhang mache sich auch das neue, positive Erscheinungsbild des Landkreises in Sachen Radwege bemerkbar, was sich in einer guten Auslastung der Unterkünfte zeige.

Bürgermeister Stefan Braun ergänzte zu diesem Thema, dass die Gemeinde für dieses Jahr eine Neuauflage ihrer Wanderkarte plane. Die vereinzelt groß aufgestellten Streckenpläne, am Marktplatz und am Bahnhof, würden ebenfalls erneuert. So werde das Erscheinungsbild für die Gäste verbessert.

Erneut ein Entenrennen


Hingewiesen wurde bei der Versammlung auch schon auf den Auftakt der Kneippsaison: Dazu findet am Samstag, 11. Juni, organisiert vom Büchereiteam, wieder ein Entenrennen auf der Lauterach statt.

Im BlickpunktAuch Neuwahlen standen beim Verein für Tourismus und Gewerbe auf der Tagesordnung. Zuvor würdigte Vorsitzender Andreas Otterbein Henrike Jörger, die als Kassiererin in den vergangenen sechs Jahren für die Finanzen des Vereins verantwortlich war. Sein besonderer Dank galt Johann Reindl: Dies hat den Verein von Anfang an und damit 36 Jahre lang als Vertreter der Gastwirte, Vorsitzender der Sparte Tourismus und zuletzt, von 2004 bis 2016, als 2. Vorsitzender ehrenamtlich begleitet.


Neuer Vorstand1.Vorsitzender: Andreas Otterbein

2.Vorsitzender: Christian Fromm

Kassiererin: Birgit Lehmeier-Preißl

Kassenprüfer: Stefan Braun, Walter Schöberlein

Schriftführerin: Klara Klose

Beisitzer: Barbara Schatz, Anja Willner, Georg Dürr, Stefan Stock .
Weitere Beiträge zu den Themen: Vereine (1581)Tourismus und Gewerbe Kastl (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.