Rita Gradl feiert 80. Geburtstag
Ein bewegtes Leben

Bürgermeister Stefan Braun überbrachte Rita Gradl Glückwünsche, einen Geschenkkorb und eine Urkunde im Namen der Marktgemeinde Kastl. Bild: aun
Vermischtes
Kastl
24.02.2016
28
0
Utzenhofen. Mit Freunden und Familie feierte Rita Gradl ihren 80. Geburtstag. In ihrem Leben hat es die Umelsdorferin oft nicht leicht gehabt. Rita Gradl, eine geborene Fellner, war das fünfte Kind und einzige Tochter der Landwirts-Eheleute Thomas und Theresia Fellner. Sich bei acht Brüdern durchzusetzen, war nicht immer einfach.

Bis sie 15 Jahre alt war, arbeitete sie im elterlichen Betrieb mit und besuchte die Schule in Umelsdorf. Danach verdiente sie zehn Jahre lang ihr Geld als Magd bei einem Bauern in Thürsnacht. Weitere zehn Jahre arbeitete sie bei Quelle in Fürth. Am 25. September 1965 heiratete sie ihre Sandkastenliebe Josef Gradl in Umelsdorf.

Die Eltern, später ihr erkrankter Bruder Alois , forderten Rita Gradl immer mehr als Hausfrau und in der Pflege. Wegbegleiter schätzen sie wegen ihrer Hilfsbereitschaft, Besonnenheit, Bodenständigkeit und ihrem Interesse am Zeitgeschehen. Der Mesnerdienst in der Filialkirche Sankt Nikolaus in Umelsdorf, von 1968 bis 1980, machte ihr große Freude. Der sonntägliche Kirchgang, die Zeitungslektüre, das Fernsehen und die Familie gehören für die Jubilarin zu den angenehmen Seiten des täglichen Lebens. Rita Gradl war bis zu einer Erkrankung Mädchen für alles im Ort. Ihr Hobby sind das Züchten und Veredeln von Blumen und Sträuchern sowie die Gartenarbeit.

Für Bürgermeister Stefan Braun war es selbstverständlich, der hilfsbereiten Dorfbewohnerin zu ihrem 80. Geburtstag mit Geschenkkorb und Urkunde zu gratulieren. Ebenfalls wünschen ihre beiden Töchter Theresia und Christa sowie die acht Enkel alles Gute.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.