Guttenberger Feuerwehr zieht stolze Bilanz
Relativ klein, absolut aktiv

Freizeit
Kemnath
21.03.2016
14
0

Guttenberg. Bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr berichtete Vorsitzender Hans Reindl von einem arbeitsreichen Jahr mit einigen Höhepunkten, wie dem Jugendleistungsmarsch des Kreisfeuerwehrverbandes. Die Anwesenden gedachten des verstorbenen Ehrenkommandanten Christoph Dumler.

Reindl erwähnte zunächst die vereinseigenen Veranstaltungen und den Tagesausflug nach Freyburg-Unstrut-Naumburg. Ein Höhepunkt war auch das Abfischen des Dorfweihers. Die monatlichen Treffen im Gerätehaus sowie die Spieleabende in den Wintermonaten wurden gut angenommen. Dank sagte er Josef Schraml, der sich um das ganze Drumherum im Gerätehaus kümmert. Es wurden vier Vorstandssitzungen abgehalten. Zum 50. Geburtstag wurde Franz Reindl und Reinhold Dumler, zum 60. Robert Kahl gratuliert. Auch auswärtige Feten wurden besucht, zum Beispiel das Sportfest des SV Waldeck oder die 25. Wiedergründung der Concordia Guttenberg. Außerdem war die Wehr bei allen kirchlichen Festen vertreten.

Dritte Bürgermeisterin Heidrun Schelzke-Deubzer lobte die Arbeit in der relativ kleinen Wehr und die gesellschaftlichen Aktivitäten. Die Feuerwehr präge das örtliche Leben und sei verantwortlich für eine hervorragende Jugendarbeit. In diesem Zusammenhang sprach sie auch die Flüchtlinge und Migranten im Stadtgebiet an, die man aufmuntern sollte, in die Vereine zu gehen. Sie wies auf den Kemnather Flüchtlingstreff im "Mittendrin" hin, wo sich Ehrenamtliche für die Integration einsetzen. Hier gelte das Sprichwort: "Um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf." Als Gastgeschenk brachte sie ein kleines Feuerwehrauto aus Madagaskar mit.

Zum Schluss der Versammlung bedankte sich Reindl bei seinen Vorstandskollegen, Fahnenjunker Matthias Schiml und den Kommandanten für ihre Arbeit. Die Nachwuchsarbeit werde in der Feuerwehr Guttenberg groß geschrieben. Jugendliche seien immer willkommen. Auch 2016 sind die Floriansjünger wieder auf vielen Festen aktiv.
Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehr Guttenberg (5)Christoph Dumler (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.