Neuwahlen beim Fortschauer Carnevals-Club
Drei Kapitäne auf Narrenschiff

Erster Präsident Ronald Ott (rechts) gratulierte dem neuen Vorstand des FCC. Bild: jzk
Freizeit
Kemnath
10.06.2016
69
0

Bisher verfuhren die Mitglieder des Fortschauer Carnevals-Clubs (FCC) nach dem Motto: "Doppelt genäht hält besser." Doch nun waren sie der Meinung, dass aller guten Dinge drei sind.

Für die nächsten zwei Jahre wählten sie eine neue Führungsriege. Dabei war in der Jahreshauptversammlung erstmals auch der Posten eines dritten Präsidenten zu besetzen. Dazu bestimmten die Mitglieder Erika Scherm. Sie erledigt als Schatzmeisterin auch weiter die Kassengeschäfte. Neuer zweiter Präsident ist Michael Schiedlofsky. Präsident blieb Ronald Ott. Auch Schriftführerin Marita Ott, Pressewart und Beisitzer Bertram Dürrschmidt sowie die Kassenprüfer Manfred Wegmann und Andreas Dürrschmidt setzen ihre Tätigkeit fort. Rudi Schiedlofsky ist für die Technik (Mischpult und Licht) verantwortlich. Ehrenpräsident Guntram Lauber fungiert als Seniorenbeauftragter.

In seinem Jahresrückblick im voll besetzten Café Lehner ließ Präsident Ronald Ott die hervorragende Saison 2015/16 Revue passieren. Er dankte allen Mitgliedern für ihre Unterstützung bei der Prunksitzung im Januar. Sein besonderes Lob galt dem Prinzenpaar Barbara I. und Bernhard I. Er kündigte an, dass er aus beruflichen Gründen kürzer treten müsse.

Schatzmeisterin Edith Schiedlofsky berichtete von einem guten Kassenstand. Die Revisoren Andreas Dürrschmidt und Manfred Wegmann bescheinigten ihr eine einwandfreie Kassenführung. Nach der Wahl wurden die Termine für die neue Saison 2016/17 besprochen und festgelegt. Da will der FCC mit einem neuen Programm wieder voll durchstarten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.