Ab Sonntag Ausstellung "Die Jagd im Wandel der Zeit"
Das älteste Handwerk

Lokales
Kemnath
11.10.2014
0
0
Der Heimatkundliche Arbeits- und Förderkreis Kemnath und Umgebung (HAK) sowie der Jagdverband Kemnath im Bayerischen Jagdverband eröffnen am Sonntag, 12. Oktober, um 14 Uhr die gemeinsame Sonderausstellung "Die Jagd im Wandel der Zeit". Mit "Die großen Vier - Bär, Wolf, Luchs und Mensch" und der Ausstellung der Wildlandschaft "Wilde Hühner - scheue Vögel" sollen die Besucher einen Eindruck vom ältesten Handwerk, der Jagd, erhalten.

Die Sonderausstellung wird mit verschiedenen Schwerpunkten an drei verschiedenen Orten aufgebaut: im Musiksalon im ehemaligen Blumengeschäft Meister ("Wildland Bayern - Lebensräume Wald und Gebirge"), im Museumsschaufenster im Turmdurchgang an der Stadtpfarrkirche ("Die vier großen Beutegreifer") und in der Abteilung Vor- und Frühgeschichte im Heimat- und Handfeuerwaffenmuseum ("Jagdwaffen der Neandertaler").

Bei der Eröffnung spielen die Kaibitzer Schlossbläser. Die Schau ist bis 30. November zu sehen. Für Schulklassen bietet HAK-Vorsitzender Hans Rösch, Telefon 09642/8396, Führungen an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9310)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.