Alfred Kick vergleicht Papst mit seinem Namenspatron
Franz und Franziskus

Eine Geistesverwandtschaft zwischen dem heiligen Franz von Assisi und Papst Franziskus hat Pastoralreferent Alfred Kick entdeckt und den Senioren im Pfarrheim vorgestellt. Bild: jzk
Lokales
Kemnath
13.04.2015
2
0
"Wir wollen arm wie Jesus leben und alles Lebensnotwendige von den Menschen erbetteln", lautet die Grundregel des Franziskanerordens. "Nicht weltlicher Besitz macht glücklich, sondern Werte, die man nicht kaufen kann", predigte Ordensgrüder Franz von Assisi. Das Leben des Heiligen erläuterte Pastoralreferent Alfred Kick beim Seniorentreff im Pfarrheim. Kick ging besonders auf den Sonnengesang des 1181 in der umbrischen Stadt Assisi Geborenen ein. "Darin ruft er uns zum Lobpreis der Schöpfung mit all seinen Geschöpfen auf."

Papst Franziskus benannte sich nach Franz. Der Heilige sei für ihn der Mann der Armut, des Friedens, der die Schöpfung liebt. Anzustreben sei eine "arme Kirche für die Armen", ihre materielle Zurückhaltung und mehr Hilfe für Bedürftige. Vor dem Film "Der Papst vom Ende der Welt" zitierte Alfred Kick den Schweizer Kapuzinerpater Niklaus Kuster: "Er provoziert den Hofstaat in Rom, vermittelt ein neues Verständnis der Kirche und strebt grundsätzliche Reformen an." Heiße Themen wie der Zölibat und der Umgang mit Geschiedenen sollen angepackt werden. Der Papst fordert, dass auch Frauen an Entscheidungsstellen in der Kirche treten. Seine Bemühungen um die Ökumene zeugten von seinem geschwisterlichen Menschenbild. Legendär sind die Anekdoten, nach denen er seine Hotelrechnungen höchstpersönlich begleiche, sein Handgepäck selber trage und den Gardisten vor seiner Tür den Morgenkaffee kredenze.

Vor seiner Wahl zum Papst war Jorge Mario Bergoglio Erzbischof in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires. Schon damals war er für seinen bescheidenen Lebensstil und sein Engagement für die Armen in den Slums bekannt. Seit 1959 gehört er dem Jesuitenorden an, der mit 18 000 Patres der größte Männerorden der Welt ist.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.