Auf Du und Du mit Ausbildern

Lokales
Kemnath
09.10.2015
0
0

An Auswahl wird es den Jugendlichen am Samstag nicht mangeln. 61 Aussteller hat Projektleiter Martin Faget für die inzwischen 8. Ausbildungsmesse in Kemnath notiert.

Von 9 bis 14 Uhr hat die Veranstaltung am Samstag, 10. Oktober, ihre Pforten geöffnet. Als Messefläche dienen diesmal die Räume der Realschule Kemnath (Haupt- und Nebengebäude). Die Schirmherrschaft hat erneut Bürgermeister Werner Nickl übernommen. Eines der Hauptziele der Ausbildungsmesse ist, jungen Menschen in der Region Ausbildungs- und Beschäftigungschancen zu bieten, um eine Abwanderung in die Ballungszentren zu verhindern. Laut Faget präsentieren sich dabei 61 Unternehmen und Institutionen aus der Region aus den Bereichen Industrie, Handwerk, Dienstleitung und Weiterbildung. Erneut solle der aktive Austausch zwischen Besuchern und Ausstellern im Vordergrund stehen.

Schulabgänger haben die Chance, sich eingehend über verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren und die Vielfältigkeit verschiedener Berufe kennen zu lernen. In Gesprächen mit Fachleuten und Ausbildern können sie erste Kontakte zu Betrieben knüpfen. Aber auch die Betriebe und Firmen profitieren von dieser Veranstaltung. Sie können ihre Ausbildungsberufe detailliert vorstellen sowie mit den Schülern und ihren Eltern ins Gespräch kommen. Dabei können sie Azubis finden, die zu ihrem Ausbildungskonzept passen.

Orientierung erleichtern

Ein Flyer, ein Infostand am Eingang, Infotafeln, Pfeile und Schüler als mobile Wegweiser sollen die Orientierung der Besucher im Schulgebäude erleichtern. Nach der Eröffnung können sie zum Rundgang durch die Klassen- und Fachräume der Realschule starten. "In den kleinen Räumen sind nämlich fundierte Beratungsgespräche viel leichter zu führen als in der großen Mehrzweckhalle mit einem viel höheren Lärmpegel", meinen die Organisatoren.

Mitglieder der Schülermitverwaltungen von Real- und Mittelschule sorgen für das leibliche Wohl. Auf den Schulparkplätzen und dem Pausenhof stehen kostenlose Stellplätze zur Verfügung. Selbstverständlich ist der Eintritt frei. Veranstalter sind die Wirtschaftsförderung und das Gründerzentrum im Landkreis Tirschenreuth, die Agentur für Arbeit, die Handwerkskammer Regensburg, die Industrie- und Handelskammer Regensburg, die örtlichen Schulen, das Landratsamt Tirschenreuth und die Stadt Kemnath.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11032)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.