Auszeichnung und Selbstverpflichtung: Realschule mit Courage gegen Rassismus

Auszeichnung und Selbstverpflichtung: Realschule mit Courage gegen Rassismus (jzk) "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage": Diese Auszeichnung hat die Realschule erhalten. Die Schülerinitiative entstand aus der Absicht heraus, die Toleranz, die an der Schule gelebt wird, auch künftig auf diesem hohen Niveau zu halten. "Ihr beweist Courage, wenn ihr euch gegen Rassismus und gegen die Ausgrenzung Andersartiger aussprecht und Werte wie Toleranz, Humanität, Offenheit und Solidarität propagiert", sagte
Lokales
Kemnath
23.11.2015
4
0
"Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage": Diese Auszeichnung hat die Realschule erhalten. Die Schülerinitiative entstand aus der Absicht heraus, die Toleranz, die an der Schule gelebt wird, auch künftig auf diesem hohen Niveau zu halten. "Ihr beweist Courage, wenn ihr euch gegen Rassismus und gegen die Ausgrenzung Andersartiger aussprecht und Werte wie Toleranz, Humanität, Offenheit und Solidarität propagiert", sagte Realschuldirektor German Helgert zu den Schülern. Anlässlich der Verleihung hatte er die Zehntklässler, die Klassensprecher der anderen Jahrgangsstufen, das Lehrerkollegium und zahlreiche Ehrengäste sowie den bekannten Radio- und Fernsehmoderator Matthias Matuschik ("Matuschke") als Paten zu einer Feierstunde eingeladen (ausführlicher Bericht folgt). Bild: jzk
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.