Berufswahlseminar an Realschule in Kemnath - Experten stellen 60 Ausbildungen vor
Am liebsten was mit Medien

Lokales
Kemnath
30.01.2015
33
0
60 Berufsbilder an zwei Vormittagen: Für die 186 Schüler der neunten Klassen der Realschule ein Mammutprogramm. Maximal zehn Vorträge konnten die Jugendlichen buchen. Gefragt waren die Berufe Mediengestalter, Produktdesigner und Medientechnologe.

"In Bewerbung steckt Werbung", sagte Jessica Korecky. Die Sozialversicherungsfachangestellte gab Tipps für Bewerbungsmappe und -gespräch. Von der Kemnather Firma Ponnath waren Personalreferentin Anna Meindl, stellvertretender Ausbildungsleiter Markus Schraml sowie die Azubis Maria Kulpin und Christian Pöllath gekommen. 58 Referenten berieten die Schüler. Christina Kreuzer von der Arbeitsagentur hatte es geschafft, neue lokale und auswärtige Firmen zu gewinnen.

"Fragen der Berufsorientierung spielen in den neunten Klassen eine große Rolle", betonte Konrektor Holger König. "Das Seminar soll die Theorie aus dem Unterricht noch vertiefen." König, Beratungslehrerin Margit Friedl und die Lehrer Andrea Bauernschmitt, Tanja Bscherer, Knut Müller sowie Tatjana Walter kümmerten sich auch um die Betreuung. Die Fachleute besprachen Details der Berufsbilder und räumten dabei auch mit Klischees und Wunschvorstellungen auf. Nach ihren Vorträgen standen sie für Gespräche bereit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.