Besondere Tage: 70 Jahre danach

Lokales
Kemnath
18.04.2015
0
0
(wüw) Geschichtsträchtige Tage stehen dem Nordwesten der Oberpfalz bevor: Am 19. April 1945 stieß die US-Armee von Bayreuth her bis nach Grafenwöhr vor, am 20. April befreiten die US-Soldaten das Kemnather Land aus der Hand der Nazis. Die alliierten Soldaten gingen human und zivilisiert mit den Menschen in den eroberten Orten um - besonders im Vergleich zum Vorgehen der deutschen Armee bei ihren Eroberungen wenige Jahre zuvor. Trotzdem waren jene Tage vor 70 Jahren für die Bewohner der Oberpfälzer Dörfer und Städte eine Zeit der Angst - und teilweise eine Zeit des Verlustes. Dass die Menschen den dabei getöteten Ahnen gedenken, ist selbstverständlich.

Die vergangene Woche hat der "Neue Tag" auf jene Zeit zurückgeblickt. Auch heute finden sich Rückblicke auf den 19. April 1945 in Eschenbach (Seite 26) und auf den verheerenden Bombenangriff auf Neustadt am Kulm (Seite 33).
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)US-Soldaten (710)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.