Besucher belagern Burgruine

Besucher belagern Burgruine (hl) Auf reges Interesse stießen die vom Heimat- und Kulturverein angebotenen Führungen in der Burgruine auf dem Schlossberg. Aber auch schon zuvor hatten sich viele Besucher eingefunden, die sich vor allem die revitalisierte St.-Ägidius-Kapelle mit dem Glockenturm näher anschauten. Die Führungen mit rund 400 Teilnehmern übernahmen Uwe Schimpf und Franz Horn (von links), die die Neuerungen in diesem Jahr vorstellten. Neben der Kapelle waren dies die Fertigstellung des Eingang
Lokales
Kemnath
16.09.2015
0
0
Auf reges Interesse stießen die vom Heimat- und Kulturverein angebotenen Führungen in der Burgruine auf dem Schlossberg. Aber auch schon zuvor hatten sich viele Besucher eingefunden, die sich vor allem die revitalisierte St.-Ägidius-Kapelle mit dem Glockenturm näher anschauten. Die Führungen mit rund 400 Teilnehmern übernahmen Uwe Schimpf und Franz Horn (von links), die die Neuerungen in diesem Jahr vorstellten. Neben der Kapelle waren dies die Fertigstellung des Eingangs von Norden hier mit dem Blick auf Waldeck sowie die Info-Tafeln (Bild) über die geschichtliche Vergangenheit der einst mächtigsten Burganlage im Bayerischen Nordgau. Der Ansturm hielt bis in die Abendstunden an. Nicht nur der HuK, auch alle anderen Besucher waren zufrieden und beeindruckt von der herrlichen Aussicht. Bild: hl
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.