Buchbergelf verliert Aufsteigerduell

Buchbergelf verliert Aufsteigerduell (seb) Der SV Kemnath ist mit einer 1:2-Niederlage gegen den Mitaufsteiger SpVgg Schönseer Land in die Kreisliga West Schwandorf gestartet.Die Gäste spielten zunächst aus einer verstärkten Abwehr und setzten einzelne Konter. Die Kemnather (in der Bildmitte Johannes Pilarski) taten sich mit dieser Spielweise recht schwer und hatten nur Chancen bei Freistößen von Martin Grassmann und Alexander Grill. Gleich nach der Pause die kalte Dusche: Abwehrspieler Andreas Ziegler
Lokales
Kemnath
25.07.2015
3
0
Der SV Kemnath ist mit einer 1:2-Niederlage gegen den Mitaufsteiger SpVgg Schönseer Land in die Kreisliga West Schwandorf gestartet.Die Gäste spielten zunächst aus einer verstärkten Abwehr und setzten einzelne Konter. Die Kemnather (in der Bildmitte Johannes Pilarski) taten sich mit dieser Spielweise recht schwer und hatten nur Chancen bei Freistößen von Martin Grassmann und Alexander Grill. Gleich nach der Pause die kalte Dusche: Abwehrspieler Andreas Ziegler schlich sich nach vorne, wurde freistehend angespielt und erzielte die Gästeführung. Das passte der SpVgg Schönseer Land genau ins Konzept. Die Hausherren bemühten sich nun um ein druckvolles Offensivspiel, doch es blieb meist nur Stückwerk. Die SpVgg wartete auf die geeignete Kontermöglichkeit, die Markus Singer kurz vor Schluss hatte und dabei im Strafraum gefoult wurde. Den Elfmeter verwandelte er selbst zum 0:2. Der Anschlusstreffer von Alexander GrilI kam zu spät. Der Sieg der Gäste geht in Ordnung, sie waren zweikampfstärker und zogen ihr Spielsystem konsequent durch, gegen das der SV Kemnath kein Mittel fand.Tore: 0:1 (47.) Andreas Ziegler, 1:1 (89./Elfmeter) Markus Singer, 1:2 (90.) Alexander Grill - SR: Thomas Ernst - Zuschauer: 150. Bild: Baehnisch
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.