Den Ruhestand in Sichtweite: Anni Tröger kümmert sich seit 25 Jahren um alte Menschen

Den Ruhestand in Sichtweite: Anni Tröger kümmert sich seit 25 Jahren um alte Menschen (wew) Ein Vierteljahrhundert gehört Anni Tröger (vorne, Zweite von rechts) zum Team der Hauswirtschaft im BRK-Seniorenheim Haus Falkenstein in Kemnath. In einer kleinen Feierstunde würdigten die Heimleitung und die Kolleginnen und Kollegen die langjährige Mitarbeit. Am 1. September 1990 trat Tröger ihren Dienst als Stationshelferin in der Einrichtung an. Pflegedienstleiterin Cilli Gerlang (vorne, rechts) würdigte nich
Lokales
Kemnath
14.09.2015
2
0
Ein Vierteljahrhundert gehört Anni Tröger (vorne, Zweite von rechts) zum Team der Hauswirtschaft im BRK-Seniorenheim Haus Falkenstein in Kemnath. In einer kleinen Feierstunde würdigten die Heimleitung und die Kolleginnen und Kollegen die langjährige Mitarbeit. Am 1. September 1990 trat Tröger ihren Dienst als Stationshelferin in der Einrichtung an. Pflegedienstleiterin Cilli Gerlang (vorne, rechts) würdigte nicht nur die zuverlässige und überlegte Arbeit der Jubilarin, sondern sprach ihr auch große Anerkennung dafür aus, dass sie stets gesuchte Ansprechpartnerin für alle Heimbewohner sei. Dankbar erinnerte sie auch daran, dass Anni Tröger sich seit vielen Jahren in der Personalvertretung um die Gestaltung eines kollegialen Arbeitsumfeldes für alle Beschäftigten verdient mache. Ihre mehrfache Wiederwahl in das Gremium des Personalrats zeige die große Anerkennung, die Anni Tröger im Team erfahre. Wenn sich in einigen Monaten das aktive Arbeitsleben der Mitarbeiterin schön langsam dem Ende zuneige, hinterlasse sie eine große Lücke, da sehr viel Engagement und Erfahrung von diesem Zeitpunkt an fehlen würden. Gerade die hauswirtschaftlichen Dienstleistungen würden neben den pflegerischen und betreuerischen Angeboten das Wohlfühlen der Bewohnerinnen und Bewohner auf entscheidende Weise mit prägen. Bild: wew
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.