Drei dunkle Stellen

Lokales
Kemnath
28.10.2015
1
0

Ende 2014 hatte Hans Wegmann eine Initiative gestartet, die gute Stube Waldecks in der Adventszeit zu beleuchten. 21 Bäume erhellten damals den Oberen und Unteren Markt. Dieses Jahr sollen noch die Lücken geschlossen werden.

Dazu hatte Wegmann ins Gasthaus Zillner zu einer Besprechung eingeladen. Von den bei der Sanierung im Unteren und Oberen Markt aufgestellten Bäumen entlang der Straße waren damals noch zehn ohne Beleuchtung. Daher warb der Initiator für seine Aktion. Den Teilnehmern erklärte er, dass die Stadt und der Stadtverband jeweils ein Drittel der Anschaffungskosten von rund 80 Euro tragen. Der Käufer des Lichternetzes müsse sich ebenfalls mit einem Drittel beteiligen. Auch sei dieser für das Anbringen der Illumination zuständig.

In der Versammlung ergab sich, dass nach Verhandlungen mit den Anliegern jetzt lediglich noch drei Bäume ohne Beleuchtung sein werden. Es wurden weitere Gespräche vereinbart, damit heuer im Advent der Markt durchgehend erstrahlen kann. Bei Wegmann könnten sich auch sogenannte Paten für einen Baum melden, die dann den Eigenanteil übernehmen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.