Durch die Blume gesagt

Durch die Blume gesagt (stg) Mächtig im Einsatz für "Kemnath blüht auf" waren Schüler der Q 11 des Gymnasiums Eschenbach: Sie fertigten im Kunstunterricht unter Anleitung von Susanne Vonhoff "Phantastische Blumen" an. Für die "Gewächse" verwendeten sie Fundstücke von Dachböden, Kellern und aus dem Wald. Die rund 20 farbenfrohen Kunstwerke stellten die Schüler Sebastian Schmiga aus Kemnath und Manuel Scherm aus Kulmain mit Stadtgärtner Florian Frank am Eisweiher auf. Die Blumen werden beim Fest "Kemnath
Lokales
Kemnath
29.04.2015
0
0
Mächtig im Einsatz für "Kemnath blüht auf" waren Schüler der Q 11 des Gymnasiums Eschenbach: Sie fertigten im Kunstunterricht unter Anleitung von Susanne Vonhoff "Phantastische Blumen" an. Für die "Gewächse" verwendeten sie Fundstücke von Dachböden, Kellern und aus dem Wald. Die rund 20 farbenfrohen Kunstwerke stellten die Schüler Sebastian Schmiga aus Kemnath und Manuel Scherm aus Kulmain mit Stadtgärtner Florian Frank am Eisweiher auf. Die Blumen werden beim Fest "Kemnath blüht auf" präsentiert und danach den Pausenhof des Gymnasiums schmücken. Bild: stg
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.