Für jeden Jeck ein Fleck

Da es in den vergangenen Wochen in Waldeck heftig geschneit und sich am Rand der Ortsdurchfahrt große Schneehügel gebildet haben, wurde der Schnee aus dem Markt abtransportiert, damit die Zuschauer und Wägen beim Faschingszug am Sonntag genug Platz haben. Bild: hl
Lokales
Kemnath
13.02.2015
1
0

Luftschlangen, Konfetti und Süßigkeiten: Die Besucher des Waldecker Faschingszugs erwarten am Sonntag rund 50 Wagen und Fußgruppen mit königlicher Begleitung.

Ein bunter, süßer Regen aus 3000 Päckchen Chips und noch mehr Gummibärchen und Bonbons prasselt beim Waldecker Faschingszug am Sonntag, 15. Februar, wieder auf die kostümierten Besucher herab. Um 14 Uhr schlängelt sich der 43. Faschingszug durch den Markt.

In der Schlossbergsiedlung stellen sich ab 13 Uhr die Wagen zu einem Zug auf, der anschließend durch den Oberen und Unteren Markt führt, dort umkehrt und sich im Oberen Markt wieder auflöst. Der Prinzenwagen steht beim Kriegerdenkmal. Damit sich die Teilnehmer besser orientieren können, sind die einzelnen Zugnummern an der Straße zum Schlossberg am Straßenrand angebracht. Securities überprüfen vor dem Start, ob die Zugnummern eingehalten wurden.

Party im Alten Schulhaus

Nachdem der Gaudiwurm vorbeigezogen ist, wird im Alten Schulhaus und in den Waldecker Gasthäusern zünftig weiter gefeiert. Entlang der Zugstrecke und im Bereich der Kirche stehen Essensstände. Neben dem WCV - von der Wichtel- über die Mini- und Jugend- bis zur Prinzengarde - nehmen auch die Faschingsgesellschaften aus Eschenbach und Hammerles mit Prinzengarden und Prinzenpaaren teil.

Außerdem haben der Fortschauer Carnevalsclub und der Stadtverband Pressath ihre Teilnahme mit ihren Prinzenpaaren zugesagt. Weiter sind verschiedene Wägen und kostümierte Fußgruppen angemeldet. Im Zug wird die Porzellankönigin 2015, Larissa I., mitfahren. Die WCV-Verantwortlichen gehen davon aus, dass rund 50 Zugnummern vertreten sein werden.

Viel Vorarbeit

Die Maschkerer nehmen sowohl örtliche als auch Themen aus der großen weiten Welt auf die Schippe. Das Prinzenpaar Corinna I. und Johannes I. sowie der Präsident des WCV Klaus Wegmann mit seinen Elferräten und das Miniprinzenpaar Vanessa I. und Timo I. laden alle Faschingsfreunde von nah und fern zum Waldecker Fasching ein. Schon in den letzten Wochen ging es in den Waldecker Scheunen hoch her: An den Wägen wurde fleißig geschraubt und gebastelt. Welche Themen die Akteure aufgreifen, wurde natürlich nicht verraten. Das Geheimnis lüften die Faschingsfans erst am Faschingssonntag .
Weitere Beiträge zu den Themen: Waldeck (2237)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.